Aufrufe
vor 1 Jahr

Rad-Special Lippe 2021

  • Text
  • Statue
  • Land
  • Hermann
  • Deutschland
  • Touren
  • Tour
  • Radfahren
  • Rad
  • Nrw
  • Lippe
Wir stellen euch zehn Touren vor, um die Wald- und Flusslandschaften im „Land des Hermann“ genussvoll zu erkunden.

RUNDTOUREN 01 Natur- und

RUNDTOUREN 01 Natur- und Kulturlandschaft Senne – Der Senne-Radweg 01 Schottische Hochlandrinder im Naturschutzgroßprojekt Senne © W. Peters 02 Ausblick auf die Sennelandschaft © Themenmanagement Wandern Teutoburger Wald D ie Senne ist ein Naturreservat, gelegen am Westhang des Teutoburger Waldes. In den Heiden, Mooren, Bachläufen, Wiesen und Wäldern fühlen sich seltene Tier- und Pflanzenarten wohl, die in anderen Landesteilen keinen Lebensraum mehr finden. Kennenlernen können Radfahrende diese besondere Landschaft auf dem 80 km langen Senne-Radweg. Da es sich um eine Rundtour handelt, ist der Einstieg überall möglich. Ein Startpunkt könnte Bad Lippspringe sein. Die Kurstadt ist, wie der Name vermuten lässt, Ursprungsort des Flusses Lippe und begeistert mit blumigen Aussichten. Gleich drei Kurparks prägen das Stadtbild, so etwa der Kaiser-Karls-Park, Mittelpunkt des Gartenschauparks. Von Bad Lippspringe aus radelt man zur Gemeinde Schlangen, wo 02 03 26

S 04 03 Heidschnucken und Ziegen genießen das Leben in der Sennelandschaft © Frank Hasse 04 Die Bewohner der Wistinghauser Senne bei Oerlinghausen © W. Peters 05 Seltene Ansichten in der Adlerwarte Berlebeck © Stadt Detmold, Andreas Hub i START/ZIEL: Bad Lippspringe oder andere Orte an der Strecke LÄNGE: 81,4 km HÖHENMETER: 573 m SCHWIERIGKEIT: INFO: www.senneradweg.de/ www.teutonavigator.com TIPP: Radfahrende auf dem Senne-Radweg können sich auch bequem per GPS leiten lassen. In der Tourist-Information Paderborn gibt es Geräte zum Ausleihen. etwa die Fürstenallee oder auch die Burgruine Kohlstädt zu einem Abstecher laden. Ging es zunächst noch recht flach voran, machen sich bald darauf am Kamm des Teutoburger Walds die ersten Steigungen bemerkbar: Recht steil verläuft der Senne-Radweg bis zu den Externsteinen bei Horn-Bad Meinberg. Vorbei an der Adlerwarte bei Detmold-Berlebeck, übrigens eine der größten und artenreichsten Greifvogelwarten Europas, führt die Route durch Hiddesen unterhalb des Hermannsdenkmals. Wer das Denkmal aus der Nähe sehen möchte und genügend Kondition mitbringt, kann einen steilen Abstecher wagen und der Straße zum Hermann folgen. Einige Radkilometer später weicht der dichte Wald dem sandigen Gebiet der Senne. Bei Augustdorf warten Ausblicke auf blühende Heiden, tiefe Bachschluchten sowie weitläufige Sandlandschaften. Wie wäre es, das Rad stehen zu lassen und die Senne auf dem vier Kilometer langen Augustdorfer Dünenpfad zu Fuß zu erkunden? fündig. Dort wartet mit dem Safariland Stukenbrock ein Afrika-Abenteuer am Fuße des Teutoburger Walds. Tiere in freier Wildbahn lassen sich mit etwas Glück im Naturschutzgebiet Moosheide entdecken. Denn hier weiden Senner Pferde; sie gelten als älteste Pferderasse Deutschlands. Über Hövelhof geht es schließlich weiter bis nach Paderborn. Die historische Stadt, deren Geschichte 1.200 Jahre alt ist, bietet mit dem Dom und der Kaiserpfalz interessante Sehenswürdigkeiten. Auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft der Senne-Radweg schließlich wieder bis Bad Lippspringe, dem Ausgangspunkt. TIPP ZUR TOURPLANUNG: Der Radführer „Senne-Radweg“ mit umfangreichem Kartenmaterial sowie Tipps und Informationen rund um die Tour eignet sich als Ergänzung zur Tourenplanung. Erhältlich in den Tourist-Informationen, im Buchhandel oder direkt über den Verlag. Tpk Verlag, ISBN 978-3-936359-37-4, 5,20 €. Haben sich hier bereits tierische Bewohner gezeigt? Falls nicht, werden Radfahrende im nächsten Ort Schloss-Holte-Stukenbrock 05 OutdoorWelten Sommer - Special: Radfahren in Lippe 27