Aufrufe
vor 1 Jahr

Rad-Special Lippe 2021

  • Text
  • Statue
  • Land
  • Hermann
  • Deutschland
  • Touren
  • Tour
  • Radfahren
  • Rad
  • Nrw
  • Lippe
Wir stellen euch zehn Touren vor, um die Wald- und Flusslandschaften im „Land des Hermann“ genussvoll zu erkunden.

FERNRADWEGE 01 Die

FERNRADWEGE 01 Die BahnRadRoute Hellweg-Weser Immer an der Bahn entlang – das ist das Motto der BahnRadRoute Hellweg-Weser. Auf insgesamt 275 km verbindet sie Soest in Westfalen mit Hameln am Ufer der Weser. Zwei Etappen auf 118 km verlaufen durch Lippe. 01 Auf der BRR bieten sich entspannende Momente wie hier an den Gradierwerken in Bad Salzuflen © Sahra Strothbäumer 02 Rad und Bahn zu verbinden, geht auf den BRR besonders leicht © VVOWL, J. Dieckmann 02 E twa auf der Hälfte der BahnRad- Route (BRR) Hellweg-Weser liegt Bielefeld. Die Stadt ist Startpunkt der dritten Etappe des Fernwanderwegs und gleichzeitig der Einstieg für die Tour durch Lippe. Über eine sanft-hügelige Landschaft geht es zunächst nach Leopoldshöhe. Fand man sich kurz zuvor noch von Stadtflair umgeben, entführt die beschauliche Gemeinde in eine andere Zeit. Insbesondere der Heimathof, Anfang des 15. Jh. erstmals erwähnt, versetzt zurück ins Mittelalter. Auch lädt das Heimatmuseum, das sich ebenfalls auf dem Gelände des Heimathofs befindet, dazu ein, das historische Leben und Arbeiten der Menschen im ländlichen Raum kennenzulernen. Vorbei an Bad Salzuflen, das für seine heilsamen Solequellen und Gradierwerke bekannt ist, führt die Route weiter nach Lemgo. Die alte Hansestadt ist geprägt von einem mittelalterlichen Stadtkern sowie Stein- und Fachwerkhäusern der späten Gotik und Renaissance. Ein Zwischenstopp lohnt sich! Wer Zeit und Lust hat, kann sich im Hexenbürgermeisterhaus auf Hexenjagd begeben – natürlich nicht wortwörtlich: Vielmehr informiert das darin befindliche Museum über die Zeit der Hexenverfolgung in Lemgo. Noch mehr Geschichte gibt es auf der vierten Etappe von Lemgo bis Hameln. Radfahrer passieren gleich zu Beginn das Wasserschloss Brake mit seinem Weserrenaissance-Museum und das Wasserschloss Wendlinghausen. Auch erinnern jahrhundertealte Gehöfte und Fachwerkhäuser an das historische Lippe. Ein Zwischenstopp lohnt sich in Barntrup: Die Stadt wartet mit dem beeindruckenden Schloss Barntrup auf. 14

01 Wer Lust hat, seine Radtour mit einer kleinen Wanderung zu verbinden, findet im Stadtwald viele Möglichkeiten dazu. Weiter führt die vierte Etappe nach Blomberg. Die historische Altstadt lockt zu einer Pause: Wie wäre es mit einem Besuch der Klosterkirche mit heiligem Brunnen, der einer Legende nach „Wunderwasser“ beinhaltet? Vorbei am Schiedersee bei Schieder-Schwalenberg geht es weiter durch das Tal der Emmer bis Lügde. Sehenswert hier sind besonders der historische Stadtkern sowie das Kloster Falkenhagen, gegründet 1247. Auf der Klosteranlage befindet sich das älteste Fachwerkhaus in Lippe. Es stammt aus dem Jahr 1509 und wird heute als Pfarrhaus genutzt. Wer über die Grenzen des Landkreises Lippe hinaus radeln möchte, folgt der BahnRadRoute weiter über Bad Pyrmont bis in die Rattenfängerstadt Hameln. 01 Das Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo © Falko Sieker S Die BahnRadRoute Weser-Lippe Mit der BRR Weser-Lippe führt eine weitere BahnRadRoute durch das Land des Hermann. Ihren Ausgangspunkt hat die 300 km lange Tour in Bremen, ihr Endpunkt liegt in Paderborn. Zu ihren Highlights zählen die Kulturstadt Detmold mit dem Fürstlichen Residenzschloss, die Gradierwerke im Kurpark Bad Salzuflen, das Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen und das LWL- Industriemuseum Ziegelei Lage. i START/ZIEL: Bielefeld/Hameln LÄNGE: 118,8 km HÖHENMETER: 837 m 881 m SCHWIERIGKEIT: INFO: www.bahnradrouten.de/ www.teutonavigator.com TIPP: Viele Orte entlang der BahnRadRoute liegen an einem Bahnhof. So kann der Wechsel von Rad zu Bahn oder umgekehrt schnell erfolgen. Die Angaben beziehen sich auf die 3. und 4. Etappe der BRR zwischen Bielefeld und Hameln. OutdoorWelten Sommer - Special: Radfahren in Lippe 15