Aufrufe
vor 5 Monaten

Gärten ohne Grenzen

  • Text
  • Seegarten
  • Losheim
  • Weiskirchen
  • Fakten
  • Borg
  • Traumschleife
  • Villa
  • Wandertipp
  • Merzig
  • Garten
Special zu Wandermagazin 214: „Gärten ohne Grenzen“ mit 22 Gärten und 13 Wandertipps im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg

Garten der Sinne ©

Garten der Sinne © Brigitte Krauth Garten der Sinne MERZIG Hoch über Merzig bezaubert der 3,2 ha große Garten der Sinne den Besucher. Wo einst Ton abgebaut wurde und Kirschbäume blühten, werden die fünf Sinne nach allen Regeln gärtnerischer Kunst mit Düften, Farben, Formen und Geräuschen stimuliert. 8 Fakten Größe: 3,2 ha • Öffnungszeiten: Nebensaison: 1. April -14. Mai u. 16. Sept.-31. Okt. 10-17 Uhr, Hauptsaison: 15. Mai-15. Sept. 9-19 Uhr; Montag: Ruhetag Gartenführungen: Nur nach Reservierung: +49 (0)6861/91 10 68 oder bei gog@merzig-wadern.de Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €. Kinder bis 12 Jahre frei. Jahres-Dauerkarte (für 2 Personen) 19 € ÖPNV: Bf Merzig, dann per Taxi Info: Garten der Sinne, Ellerweg 11 66663 Merzig, Tel. +49 (0)6861/ 91 10 68, gog@merzig-wadern.de www.merzig.de Schon der Eintritt in den Garten der Sinne durch das moderne und helle Empfangsgebäude steigert die Spannung. Dann begeistert der Wassergarten mit witterungsabhängigen Spiegelungen und Lichtstimmungen. Es folgt der Meditationsgarten mit Gräsern, Hartriegel und Robinien auf weitläufigen Wiesenflächen. Sag es mit Rosen Der Rosengarten im Garten der Sinne ist eines der Highlights. Wie wäre es mit der Strauchrose „Alexander Prinzess Luxemburg“? Allein der Blick in einen der grazil gewickelten Blütenkelche erstaunt. Wie ist das möglich? Diesem Teil der Anlage widmen die angestellten Gärtner viel Aufmerksamkeit, denn Rosen müssen geführt, beschnitten und im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Für den königlichen Hofstaat öffnen sich dezent Clematisblüten und Salbei, während Lavendel geruchsintensive Farbtupfer setzt. Die Jahreszeiten Vorbei am Theatergarten erreicht man den Jahreszeitengarten. Pfingstrosen und Veilchen begleiten den Sommer, Astern und Gräser den Herbst. Christrosen und Winterschneeball sorgen auch im Winter für Farbtupfer, bevor im Frühling mit zunehmendem Licht und steigenden Temperaturen das Blumenbeet förmlich zu explodieren scheint. Durch den Klanggarten erreicht man den Kiesgarten. Nach Vorlagen der

© Brigitte Krauth © Brigitte Krauth ULRIKE HEFFINGER, 62 Jahre Im Hauptberuf ist Ulrike Heffinger Sozialarbeiterin und leitet das Projektbüro „Gärten ohne Grenzen“, mit Sitz im Garten der Sinne. Sie ist im Freundeskreis „Gärten ohne Grenzen“ aktiv und eine Säule des Projekts. englischen Gartenbau-Pionierin Beth Chatto wurde die ehemalige Tongrube des saarländischen Keramikgiganten Villeroy & Boch zu einem Kiesgarten umgestaltet. Hier gedeihen Pflanzen, die Trockenheit vertragen können: Langstielige Verbenen, Roter Sonnenhut, Edelweiß, goldgelb blühender Rainfarn, seltene Alliumgewächse oder Rostiger Fingerhut. Tastgarten und Farbzimmer Faszinierend anzuschauen sind die Farbzimmer. Scharlachrote Dahlien und Lobelien bieten alle Farbnuancen in Rot. Gleich daneben bezaubert das gelbe Zimmer mit einem Farbkaleidoskop in Gelb und Orange. Das weiße Zimmer liefert einen edlen Farbtraum und leitet über zum kreisrunden Labyrinth. Wer will, streift alternativ durch den Tastgarten mit seiner taktilen Erlebniswelt. Mit dem Insektengarten, einem Gemüsegarten und einem Barfußpfad bietet der Garten der Sinne zudem Reize für die Füße und die Ohren. Seit kurzer Zeit wendet sich die Kreative Grüne Lernwelt mit eigenem Teich und kleinem Lernzimmer an Schulklassen. Der Hühnerstall und der Kinderspielplatz mit Vogelnestschaukel, in Sichtweite der Caféteria mit Außenterrasse, runden die sinnlichen Anregungen und Impulsangebote ab. Wandertipp 2 Traumschleife Wolfsweg WOLFSGEHEGE S Merziger Kammerforst © Brigitte Krauth Rundwanderweg: 10,2 km, 3 Std. Schwierigkeit: Start/Ziel: Wolfsgehege (Ein- und Ausstieg aber auch vom Garten der Sinne aus möglich), Waldstraße 204, 66663 Merzig. (Der Wolfspark ist tgl. von 9-17 Uhr geöffnet, Eintritt frei) • Parken: Kostenlos am Wolfspark oder Garten der Sinne An- und Abreise: PKW: Waldstraße 204, 66663 Merzig Schinkenloch GARTEN DER SINNE NATURPARK SAAR-HUNSRÜCK www.wandermagazin.de 9