RegioPanorama

Aufrufe
vor 2 Jahren

Europas Schönste Wanderziele 2020

  • Text
  • Outdoorwelten
  • Luxemburg
  • Wanderziele
  • Wanderwege
  • Entlang
  • Natur
  • Europas
  • Wanderer
  • Region
  • Wandern
Inspirationen aus: Dänemark, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich & Tschechien. Extra: Das perfekte Herbstoutfit zum Wandern

EUROPAS SCHÖNSTE

EUROPAS SCHÖNSTE WANDERZIELE | LUXEMBURG Region Müllerthal Mullerthal Trail Kleine Luxemburger Schweiz Luxemburg oben: Blick auf Echternach auf der Route 2 des Mullerthal Trail unten: Kallektuffquell auf der Route 3 des Mullerthal Trail Fotos © ORT MPSL, Thomas Bichler Wandern – inmitten spektakulärer Sandsteinfelsen – hat eine lange Tradition in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz. Praktisch jede Ortschaft hatte „ihre“ lokalen Wanderwege. Als man vor Jahren aber feststellte, dass die Region nicht mehr den Ansprüchen moderner Wanderer entsprach, wurde der regionale Wanderweg Mullerthal Trail konzipiert, insgesamt 112 km lang. Auch die lokalen Wanderwege wurden überarbeitet. Der Mullerthal Trail erschließt die natürlichen und kulturellen Besonderheiten der Region und wurde 2014 mit dem europäischen Wander-Label „Leading Quality Trails – Best of Europe“ prämiert. Der Weg führt entlang der bizarren Sandstein-Felsformationen, die sich vor Millionen von Jahren geformt haben. Er verläuft in drei großen Routen, zwei davon 36, eine 38 km lang. Man muss die Routen aber nicht am Stück wandern, sondern kann sich nach Belieben die schönsten Etappen heraussuchen. Der Mullerthal Trail Pocket Guide erklärt, wie das geht. Auf der regionalen Wanderkarte, die man in den Tourist-Infos der Region kaufen kann, sind neben dem Mullerthal Trail auch alle lokalen Wanderwege enthalten. Die Geologie spielt eine große Rolle in der Region und natürlich auch auf dem Mullerthal Trail. Er verläuft fast immer entlang spektakulärer Felsen und manchmal sogar mitten hindurch, z. B. durch die „Kuelscheier“ bei Consdorf auf Route 2. Er begleitet markante Wasserläufe oder besucht Wasserfälle, wie am Schiessentümpel und an der Kallektuffquell auf In den Fels gehauene Stufen in der Wollefsschlucht Route 3 in der Nähe der Ortschaft Müllerthal. Schöne Weitsichten genießt man auf Route 1, entlang der Sauer ab Echternach. Das spektakuläre geologische Erbe hat den Natur- & Geopark Mëllerdall in diesem Jahr dazu bewogen, sich bei der UNESCO als Global Geopark zu bewerben. (ae) INFO: www.mullerthal.lu www.mullerthal-trail.lu WANDERMAGAZIN Frühling 2020 8 www.europas-schoenste-wanderwege.de

Traumschleifen Luxemburger Mosel 111 Traumschleifen am Saar-Hunsrück-Steig gibt es, alle sind mit dem Wandersiegel „Premiumweg“ ausgezeichnet. Drei der Rundwege liegen in Luxemburg. Sie sind zwischen 7,7 und 9,6 km lang und begeistern Wanderer durch kolossale Felsstrukturen, Naturschutzgebiete mit seltener Flora und zahlreiche Aussichten ins Moseltal. Auf den Spuren europäischer Geschichte Luxemburg oben: Manternacher Fiels unten: Aussichtsfels an der Traumschleife Schengen grenzenlos Die Traumschleife Schengen grenzenlos startet in Schengen im Dreiländereck Luxemburg-Frankreich-Deutschland. Der Ort wurde durch das „Schengener Abkommen“ zur Abschaffung von Grenzkontrollen in Europa im Jahr 1985 bekannt. Die Wanderung führt vom Europäischen Museum ins Naturschutzgebiet Strombierg und weiter nach Frankreich ins Umfeld des Winzerdorfs Contz-les-Bains. Blicke ins Moseltal, steile Weinberge, weite Aussichten in Richtung Luxemburg und Lothringen sowie die wilde Natur am Stromberg machen diese Wanderung zum Erlebnis. Die Traumschleife Wein- und Naturpfad Palmberg startet im Winzerdörfchen Ahn. Von dort steigt man durch Weinberge mit Aussicht auf das Moseltal auf und wandert entlang steiler Felsen Fotos © Wanderbüro Saar-Hunsrück, Klaus-Peter Kappest INFO: www.visitmoselle.lu durch üppige Buchsbaumbestände und Orchideenwiesen bis zum Palmberg. Zurück geht es durch den kühlen Schluchtwald des Donverbachtals zum Ausgangspunkt Ahn. Am Wegesrand erläutern zudem Informationstafeln Wissenswertes über den Weinanbau und die hiesige Flora und Fauna. Die Traumschleife Manternacher Fiels ist eine der bislang als am erlebnisreichsten und qualitativ am hochwertigsten zertifizierten Traumschleifen. Sie startet mitten im Naturschutzgebiet, das der Tour ihren Namen gibt: Manternacher Fiels. Von dort steigt man durch die riesige Felsschicht an der Michelslay und die Passage durch das enge Kerbtal des Schlammbaches. Dazwischen finden sich außergewöhnliche Fernsichten und ein Weinberg mitten im Wald. Zurück führt der Weg über die Treppenstufen der alten Weinbergmauern zum Ausgangspunkt in Manternach. (ae) 9