Aufrufe
vor 2 Jahren

Europas Schönste Wanderwege 2019

  • Text
  • Tourismus
  • Tourist
  • Tour
  • Europa
  • Schweiz
  • Highlights
  • Wanderung
  • Europas
  • Tourentipp
  • Etappen
  • Wanderer
  • Wanderwege
  • Insel
  • Etappe
36 Seiten, 22 Tourentipps für grenzenlose Wanderfreude. Belgien • Dänemark • Deutschland • Estland • Griechenland • Italien • Kroatien • Malta (Gozo) • Österreich • Schweiz • Slowenien • Spanien

U7 U8 U9 Schweiz INFO

U7 U8 U9 Schweiz INFO MySwitzerland.com/wandern Fernwandern in der Schweiz Grünblaue Seen, liebliche Hügelketten, panoramareiche Pässe mal um die Schweiz passen die 65.000 Kilometer markierter Wanderwege, Bergwanderwege 24 und Alpinwanderwege, die das Land durchziehen. Theoretisch, denn in der Realität handelt es sich um ein dichtmaschiges Netz, in dem alle Wege miteinander verbunden sind. Vom schneebedeckten Gipfel zur mediterran anmutenden Seepromenade, von urbanen Zentren in verschlafene Bergtäler. Die begehrten Kontraste kann der Wanderer so in nur wenigen Tagen erleben, falls die Zeit knapp ist. Von Wald umgeben: der Lac de Taney auf dem Alpenpässeweg (Etappe 34) © Switzerland Tourism, Matyas Fabian Das wäre aber schade, denn es gibt so viele Wege, die Schweiz zu Fuß zu durchstreifen. Dabei ist das gesamte Wanderwegenetz einheitlich und in beide Richtungen markiert. Allein sieben nationale und über 60 regionale Routen sind als offizielle Mehrtagestouren der Schweiz gekennzeichnet, mit eigenem Routenfeld und eigener Routennummer markiert. Die bekanntesten, die Via Alpina, den Jura-Höhenweg und den Alpenpässeweg, stellen wir auf den folgenden Seiten vor. Hinzu kommen Hüttentreks und thematische Mehrtageswanderungen, die auf Blick auf die Alpenkette auf dem Jura-Höhenweg (Etappe 13) © Switzerland Tourism, Tamara Fehr dem offiziellen Wanderwegenetz liegen, aber über keine spezifische Routenwegweisung verfügen. Bemerkenswert und vorbildhaft ist die Anbindung der Schweizer Wanderinfrastruktur an den öffentlichen Verkehr, sogar in den Berggebieten. Die meisten Etappenorte und Wanderrouten sind mit Bergbahn, Postauto, Zug oder Schiff erreichbar. Dadurch können auch einzelne Etappen oder Abschnitte von Fernwanderwegen absolviert und lange Etappen vereinfacht werden. Wer mehrere Tage am Stück unterwegs ist, braucht Übernachtungsmöglichkeiten. Von der Berghütte mit Mehrbettzimmer bis zum Wellnesshotel ist alles möglich. Eine große Vielfalt bietet z. B. die Via Alpina, da hier vielerorts in größeren Alpendestinationen übernachtet wird. (ae) 14 Europas Schönste Wanderwege Special 2019

Schweiz U7 Unser Tourentipp Via Alpina Der Klassiker unter den Schweizer Fernwanderwegen lädt zum intensiven Bergwandern ein. Start: Vaduz (FL) • Ziel: Montreux Länge: 390 km, 20 Etappen Schwierigkeit: Technik mittel, Kondition schwer Höhenmeter: auf 23.600 m, ab 24.800 m Etappe 14: Morgen am Oeschinensee © Switzerland Tourism, Kevin Wildhaber Etappe 20 bei Montreux: Rocher de Naye © Switzerland Tourism, Matteo Senn Auf 20 Etappen führt die Via Alpina von Vaduz nördlich der Schweizer Alpen durch sechs Kantone nach Montreux. Sie ist der Klassiker unter den Schweizer Fernwanderwegen. 14 Alpenpässe und eine vielfältige Alpkultur, Flora und Fauna lassen dabei Wanderherzen höher schlagen. Auf ihren 390 km passiert die Via Alpina viele der Highlights, die die Schweiz zu bieten hat. Besucht werden u. a. der einsame Surenenpass, das berühmte Grindelwald, die Kleine Scheidegg mit Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau, die Blüemlisalphütte, der Oeschinensee – einer der schönsten Bergseen der Schweiz –, die verzaubernde Bunderchrinde und das verschlafene Rochers de Naye mit einmaliger Aussicht auf den Genfersee. Anfangs führen die Etappen noch durch ebenes Gebiet in St. Gallen, im Glarnerland geht es dann bis zu den Berner Alpen immer weiter hoch. Tag für Tag werden gewaltige Berglandschaften durchquert und hinter jedem Pass öffnet sich eine neue Welt. (ae) Die Highlights am Weg: • Etappe 9: Panoramaweg Tannensee - Planplatten • Etappe 13: Von 3.000ern umrahmter Oeschinensee • Etappen 19/20: Plateau und Gipfel Rocher de Naye mit Blick auf den Genfer See INFO MySwitzerland.com/viaalpina TIPP: VIA ALPINA WANDERPASS Zeugnis großartiger Leistung und Erinnerung an großartige Erlebnisse: Auf 20 Etappen 38 Stempel mit einzigartigen Motiven sammeln. Ist der Wanderpass voll, gibt es zur Belohnung ein Zertifikat. MySwitzerland.com/wanderpass 2500 2000 1500 1000 500 m km 50 100 150 200 250 300 350 S www.europas-schoenste-wanderwege.de 15