Aufrufe
vor 5 Monaten

Die Schönsten Radwege 2022

  • Text
  • Radweg
  • Beschilderung
  • Durchgehende
  • Richtungen
  • Dresden
  • Bahnhof
  • Natur
  • Entlang
  • Schloss
  • Radwege
Special zu Wandermagazin 214: „Die schönsten Radwege 2022“ mit 47 Tourenvorschlägen zu Radrouten in Deutschland und den Nachbarländern sowie Tipps und Tricks für den Fahrradalltag

Der wilde Lech ©

Der wilde Lech © Dominik Somweber Gravelbike-Genuss in der Naturparkregion Reutte Durch den Naturpark Tiroler Lech Die Naturparkregion Reutte liegt inmitten ursprünglicher Natur und wird geprägt vom Lech – einem der letzten Wildflüsse Europas – sowie traumhaften Seen mit Trinkwasserqualität und atemberaubenden Landschaften. Das Bike-Paradies lädt ein, auf zahlreichen Routen die ruhig und idyllisch gelegenen Täler der Region zu erfahren und gleichzeitig traditionelle Gastfreundschaft zu erleben. Offiziell wird die Bikesaison alljährlich im Frühjahr mit der Tiroler Lech Tour, dem Radevent der besonderen Art, eröffnet! Hier sind Spaß und Abwechslung für jedes Konditionslevel garantiert. 62 Die Schönsten Radwege 2022 Gravel-Genuss pur © Dominik Somweber Tipp Im Frühjahr 2022 startet die jährliche „Tiroler Lech Tour“ in der Naturparkregion Reutte. Das Radevent der besonderen Art heißt leidenschaftliche Retros, Rennradler, Mountainbiker, Graveler, Waffenradler und selbstverständlich ganze Familien sowie alle Radbegeisterten herzlich willkommen. Weitere Informationen unter: www.tiroler-lech-tour.com Blick mit Kick - highline179 © Rolf Marke Auf einem perfekt geschotterten Wegenetz durch die Naturparkregion Reutte kommen vor allem die Gravelbiker nicht zu kurz, denn manche Täler und Gebirgszüge in der Region sind wie gemacht für den neuen Supertrend. Von zahlreichen spannenden Touren sticht dabei eine besonders hervor: „Durch den Naturpark Tiroler Lech“ Vom Sportplatz in Weißenbach ausgehend führt der Weg am Lech entlang durch eines der naturbelassensten Täler Mitteleuropas. Bis Vorderhornbach ist der Radwanderweg sehr leicht befahrbar. Mit Erreichen des Hornbachs tun sich zwei Alternativen auf: den Bach überqueren und direkt weiter am Lech entlang radeln – oder einen lohnenden Abstecher durchs Hornbachtal zur Petersbergalm einlegen. Wer sich für die zweite Variante entscheidet, zahlt erstmal ordentlich auf sein Höhenmeterkonto ein, wird aber mit malerischen Bergpanoramen und sensationellem Almkäse belohnt. Nach einer wohlverdienten Pause am Petersberg führt derselbe Weg wieder zurück ins Lechtal. Bei beiden Varianten geht es schließlich weiter durch Europas größtes zusammenhängendes Frauenschuhgebiet bei Martinau. Bei der Klimmbrücke wird das spektakuläre Naturparkhaus unterfahren, um erstmals das Ufer des Lechs zu wechseln. Von Elmen verläuft die Strecke weiter flussabwärts nach Stanzach, an Forchach vorbei bis nach Rieden. Oberhalb des idyllischen Kleinods Riedener See geht es auf der Forststraße weiter durch das mystische Gebiet des Klausenwaldes, an dessen Ende eines der bedeutendsten Festungsensembles Mit-

Pause mit Seeblick © Dominik Somweber Auf dem Gravelbike durch wilde und ursprüngliche Landschaften © Dominik Somweber teleuropas, die Burgenwelt Ehrenberg, wartet. Hier trifft Geschichte auf Innovation – das Tal wird in 114 Metern Höhe von der 406 Meter langen „highline179“ überspannt. Diese wurde 2014 von Guinness World Records als „weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibet- Style“ ausgezeichnet. Über die Katzenmühle geht es am Sintwag entlang vorbei an Ehenbichl zurück zum Startpunkt beim Sportplatz in Weißenbach. Sehenswürdigkeiten Wildfluss Lech • Lechausee • Hornbach • Petersbergalm • Frauenschuhgebiet • Klimmbrücke • Naturparkhaus • Lechradweg • Riedener See • Klausenwald • Burgenwelt Ehrenberg • highline179 Die 83 Kilometer lange Strecke bietet Fahrgenuss pur und ist bei guter Form in rund sieben Stunden zu schaffen. Generell ist eine gute Kondition für die Strecke erforderlich. Info RUNDTOUR: 83 km HÖHENMETER: pq 880 m START/ZIEL: Weißenbach am Lech, Am Fußballplatz 1, 6671 Weißenbach am Lech / weitere Einstiegsmöglichkeiten entlang der Straße AN-/ABREISE: PKW: Am Fußballplatz 1, 6671 Weißenbach am Lech Parken: Kostenlos am Parkplatz beim Fußballplatz in Weißenbach am Lech ÖPNV: Bahnhof Reutte in Tirol (erreichbar per Direktverbindungen mit den Regionalbahnen aus München, Garmisch-Partenkirchen, Kempten im Allgäu, u.a.), www.oebb.at EIGENSCHAFTEN: Bett+Bike-Gastgeber am Weg • durchgehende Beschilderung • in beide Richtungen beschildert • Fahrrad- Rastplätze • Anschlussmöglichkeiten an weitere Radwege • E-Bike-Verleih • E-Bike-Tankstellen vorhanden TOURENINFOS: www.reutte.com/erleben/radfahren/ gravelbike-strecken/durch-den-naturpark-tiroler-lech/ INFO: Tourismusverband Naturparkregion Reutte Untermarkt 34, 6600 Reutte, Austria, Tel. 0043 5672/623 36 info@reutte.com, www.reutte.com www.die-schönsten-radwege.de 63