Aufrufe
vor 5 Monaten

Die Schönsten Radwege 2022

  • Text
  • Radweg
  • Beschilderung
  • Durchgehende
  • Richtungen
  • Dresden
  • Bahnhof
  • Natur
  • Entlang
  • Schloss
  • Radwege
Special zu Wandermagazin 214: „Die schönsten Radwege 2022“ mit 47 Tourenvorschlägen zu Radrouten in Deutschland und den Nachbarländern sowie Tipps und Tricks für den Fahrradalltag

Ehemalige

Ehemalige Eisenbahnbrücke zwischen Bad Muskau und Leknica/Polen Alle Fotos © Phillip Herfort Vom Dreiländereck an die Ostsee Etwa ein Fünftel des Oder-Neiße-Radweges führt durch die Oberlausitz/über sächsisches Territorium Der Oder-Neiße-Radweg verbindet die Neißequelle mit der Ostseeinsel Usedom. Wer seine Tour am Startpunkt in Nová Ves nad Nisou beginnt, fährt zunächst rund 56 Kilometer über tschechisches Gebiet. Auf dem Weg nach Sachsen passiert man den Dreiländerpunkt, wo Deutschland, Polen und Tschechien aneinander stoßen. Die Route führt gen Norden weiter durch die Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, bis nach 630 Kilometern das Kaiserbad Ahlbeck auf Usedom erreicht ist. Das sächsische Teilstück des überregionalen Radweges bietet viel Abwechslung. In Zittau lohnt sich ein Halt, um zwei bundesweit einmalige Schätze zu besichtigen: das Kleine und das Große Fastentuch. Besonders reizvoll ist der Abschnitt von Hirschfelde nach Ostritz, der völlig abseits der Straße durch das Tal der Neiße führt. Man radelt ganz nah am Fluss bis zum Kloster St. Marienthal, das seit 1234 ununterbrochen von Zisterzienserinnen bewohnt wird. Termine 2022 04.06. große Sternradfahrt nach Rietschen in den Erlichthof Rietschen (20-jähriges Jubiläum) Nördlich von Görlitz gibt die weite Landschaft immer wieder Anlass, den Blick wohltuend in die Ferne schweifen zu lassen. Wer die „Geheime Welt von Turisede“ erobern möchte, sollte genügend Zeit einplanen. Der etwas andere Abenteuerfreizeitpark in Zentendorf lockt mit einer weitläufigen Spiellandschaft, einem Café über der Neiße und Übernachtungsmöglichkeiten in Baumwipfeln. An der sächsischen Grenze zu Brandenburg empfiehlt sich ein Halt im Muskauer Park. Das berühmte Gartenkunstwerk von Fürst Pückler gehört seit 2004 zum UNESCO-Welterbe und erstreckt sich zu etwa zwei Dritteln auf polnischem Boden. Zugleich liegt der Landschaftspark im Muskauer Faltenbogen, der als Geopark ebenfalls UNESCO- Status hat. Unbedingt Station sollte man in Görlitz einlegen. Die Stadt gleicht einem Bilderbuch der Architekturgeschichte. Das einzigartige Flächendenkmal beeindruckt mit Bauwerken aus der Zeit der Gotik, des Barocks, der Renaissance, des Jugendstils sowie der Gründerzeit. Auch ein Abstecher nach Polen bietet sich in Görlitz an. Über die Altstadtbrücke lässt sich mühelos über die Grenze hinüber ans andere Ufer der Neiße flanieren. Kloster St. Marienthal Ostritz 38 Die Schönsten Radwege 2022

Picknick vor dem Neuen Schloss im Muskauer Park Blick von Zgorzelec/Polen auf Görlitz Von Sachsen aus geht es weiter durch herrliche Naturräume. Nördlich von Guben bei Ratzdorf fließt die Neiße in die Oder. Ein paar Kilometer weiter empfängt Kloster Neuzelle, Brandenburgs Barockwunder, seine Besucher. Auf den nächsten Abschnitten passieren Radfahrer u. a. Frankfurt/Oder, das Oderbruch und den Nationalpark Unteres Odertal. Über Ueckermünde am Stettiner Haff und Anklam führt die Route schließlich auf die Insel Usedom bis an die Ostsee. Info Sehenswürdigkeiten Abschnitt Oberlausitz: Historischer Stadtkern Zittau • Zisterzienserinnenkloster St. Marienthal Ostritz • Berzdorfer See • Europastadt Görlitz Zgorzelec mit historischer Altstadt, Heiligem Grab, Peterskirche, etc. • Geheime Welt von Turisede Kulturinsel Einsiedel in Zentendorf • Neiße Tours Rothenburg/O.L. (Paddeltouren) • UNESCO Welterbe Muskauer Park in Bad Muskau • Waldeisenbahn Muskau STRECKENWEG: 630 km, davon ca. 120 km durch die Oberlausitz in Sachsen HÖHENMETER: p 190 m q 47 m (Abschnitt Zittau - Bad Muskau) START/ZIEL: Zittau/ Bad Muskau (für den Abschnitt des Oder-Neiße-Radweges in der Oberlausitz/ Sachsen) Alternativ Start in Görlitz auch möglich AN-/ABREISE: PKW+Parken: Bahnhof Zittau, Bahnhofstraße 39, Zittau (kostenpflichtig); öffentliche Parkplätze in Bad Muskau (kostenpflichtig) ÖPNV: Bahnhof Zittau, Bahnhof Görlitz, Bahnhof Weißwasser (anschließend mit Bus oder per Rad nach Bad Muskau) EIGENSCHAFTEN: Bett+Bike-Gastgeber am Weg • durchgehende Beschilderung • in beide Richtungen beschildert • autofrei • Fahrrad-Rastplätze • Anschlussmöglichkeiten an weitere Radwege • E-Bike-Verleih • E-Bike-Tankstellen vorhanden TOURENINFOS: Bikeline Radtourenführer Oder-Neiße-Radweg, www.oberlausitz.com/oder-neisse-radweg, www.oder-neisse-radweg.de INFO: Touristische Gebietsgemeinschaft Neisseland e.V., Elisabethstraße 40, 02826 Görlitz, Tel. 03581/32 90 121, info@neisseland.de, www.radwandern-oberlausitz.de www.die-schönsten-radwege.de 39