Specials

Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich
Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 7 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Baden-Württemberg/Kaiserstuhl QUALITÄTSWEG Blick auf Alt-Vogtsburg © Schröder-Esch DER KAISERSTUHLPFAD Streckenwanderung, 21,7 km Gehzeit: 6 Std. • Schwierigkeit: Höhenmeter: 744 m 741 m Start: Bahnhof Endingen am Kaiserstuhl Ziel: Bahnhof Ihringen An-/Abreise PKW: Carl-Lösch-Straße, 79346 Endingen oder Bahnhofstraße, 79241 Ihringen ÖPNV: DB von Hbf Freiburg bis Endingen oder Ihringen tgl. & stdl. (Breisgau-S-Bahn/ Kaiserstuhlbahn), www.bahn.de Katharinenkapelle, Eichelspitzturm, Neunlindenturm Erleloch (begehbarer Tunnel), Löss-Phänomene, Hohlwege, Weinbergterrassen Anstieg zum Eichelspitzturm © NGK Flammkuchen und neuer Süßer © Littner Weinverkostung im Weinberg © Littner wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband DER KAISERSTUHLPFAD Wandergenuss zwischen Schwarzwald und Rhein Wie Inseln tauchen die Weinberge von Kaiserstuhl und Tuniberg aus der Rheinebene zwischen Schwarzwald und Vogesen auf. Geologisch betrachtet ist der heutige Kaiserstuhl Schlusspunkt der vulkanischen Aktivität des Oberrheingrabens im Tertiär. Erst die Kombination des vulkanischen Ursprungs mit einer Lössbedeckung aus dem späteren Quartär schuf die Basis für das Gedeihen der hervorragenden Weine, badischer Gaumenfreuden und vielfältiger Naturerlebnisse. Und für genau diese Attribute ist die Region weithin bekannt und beliebt. Für den geübten Wanderer ist der Weg eine gute Tagesleistung. Für einen erweiterten Spaziergang lässt sich der Kaiserstuhlpfad auch bequem in einzelnen Abschnitten erwandern. Unter anderem ist ein Einstieg in Vogtsburg-Bickensohl oder beim Vogelsangpass (Altvogtsburg) möglich. Der Weg bietet ein abwechslungsreiches Landschaftsbild und ist ganzjährig begehbar. Tourismusbüro Naturgarten Kaiserstuhl Marktplatz 16 | 79206 Breisach a. Rh. | Tel. 07667/94 26 73 | Fax 07667/94 26 58 info@naturgarten-kaiserstuhl.de | www.naturgarten-kaiserstuhl.de Tipp: An der Katharinenkapelle dem querenden „Katharinenpfad“ in Richtung Oberrotweil (Ortsteil von Vogtsburg) folgen. Hier gibt es eine Zuganbindung. Der Weg führt zur idyllisch gelegenen „Schelinger Jungviehweide“. Die traumhaften Kaiserstühler Wiesenflächen mit unterschiedlichem Tierbestand und die schöne Schutzhütte im Wald begeistern. Sasbach a. Kaiserstuhl Leiselheim Kiechlinsbergen Bischoffingen Vogtsburg i. Kaiserstuhl Bickensohl Achkarren Ihringen Königschaffhausen Oberbergen Amoltern Katharinenberg 492 Schelingen Kaiserstuhl 427 Totenkopf 557 Neulindenturm Bötzingen Wasenweiler Riedkanal Endingen am Kaiserstuhl Bahlingen a. Kaiserstuhl Eichstetten a. Kaiserstuhl Eichelspitzturm Mühlbach Gottenham 0 2 km 86

Baden-Württemberg/Südschwarzwald SAUSCHWÄNZLE-WEG Streckenwanderung, 10,5 km, bis Haltepunkt Lausheim-Blumegg (Rückfahrt mit der Sauschwänzlebahn) 12,4 km bis Grimmelshofen (Rückfahrt mit Bus) Gehzeit: ca. 3,5 Std. Schwierigkeit: Höhenmeter: 255 m 454 m Start/Ziel: Bahnhof Blumberg-Zollhaus/ Haltepunkt Lausheim-Blumegg An-/Abreise PKW: Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg ÖPNV: Zollhaus Bahnhof, Blumberg, www.bahn.de Entlang der steilen Felswände in den Wutachflühen © Stadt Blumberg Die Sauschwänzlebahn auf der Wutachbrücke © Jörg Sauter NATUR- UND HISTORISCHES EISENBAHN- ERLEBNIS AUF DEM SAUSCHWÄNZLE-WEG Der Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad bietet Panoramablicke und führt über Felder und Wiesen. Bevor man den urwüchsigen Abschnitt der Wutachflühen betritt, gibt es zu Beginn einen eindrucksvollen Tiefblick. Die Wutachflühen bringen naturbegeisterte Wanderer mit ihren steil aufragenden Felstürmen, gigantischen Farnen, bemoosten Steinen und knorrigen Wurzeln zum Staunen. Auch wer mehr über den Schwarzwälder Schinken erfahren möchte, ist auf dem Sauschwänzle-Weg richtig. Auf interaktive Weise vermitteln drei Installationen Wissenswertes über Heimat, Tradition und Herstellung der berühmten regionalen Spezialität. Wer bis Lausheim-Blumegg wandert, kann von dort aus mit der Sauschwänzlebahn zurück zum Bahnhof Blumberg-Zollhaus fahren. Stilgerecht wird die Sauschwänzlebahn mit historischen Dampf- bzw. Dieselloks befahren. So erlebt man nostalgisches Eisenbahn-Flair mit Ausblicken in die wunderschöne Natur. Touristinfo Blumberg Hauptstr. 52, 78176 Blumberg | Tel. 07702/5 12 00 | touristinfo@stadt-blumberg.de www.stadt-blumberg.de | www.sauschwaenzlebahn.de Auch vom Wanderweg aus macht der Blick auf die Sauschwänzlebahn Spaß © Stadt Blumberg Schwarzwälder Wanderzug Zusätzlich zu den Planfahrten mit dem Dampfzug ist die historische Diesellok zu weiteren Fahrtzeiten im Einsatz und bringt Sie an folgenden Tagen zum Start Ihrer Wanderung oder wieder zurück zum Ausgangspunkt: 3./30./31. Mai 2020 20./21. Juni 2020 11./12. Juli 2020 5./6./19./20. September 2020 Fahrplan und Fahrpreise unter www.sauschwaenzlebahn.de Aselfingen Sauschwänzlebahn, Eisenbahnmuseum und Reiterstellwerk, Mühle im Weiler Wutachflühen, Panoramablick auf die Schweizer Alpen Achdorf Wutach Blumegg Mühlbach Grimmelshofen BLUMBERG Bühl 685 Reichenberger Höfe Buchberg 815 Sauschwänzlebahn Worberg 681 Fützen Zollhaus Epfenhofen Randen PARADIES TOUR Birchenhof S C H W E I Z Aitrach Büchel 778 GENIEßERPFADE WANDERPARADIES Schwarzwald und Alb 0 1 km m 800 700 Bahnhof Zollhaus 600 500 Grimmelshofen 400 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12,7 87