Specials

Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich
Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 7 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

QUALITÄTSWEG

QUALITÄTSWEG Baden-Württemberg/Renchtal Alle Fotos © Renchtal Tourismus GmbH Eckenfels Eichelbach Steighof Hornkopf 824 Zuflucht Lierbach Maisach An der Steig Maisach Webersgrund Weißekopf 648 0 1 km Filderbach Wilfeneck Am Horn Rudersbach Wernestbach Breitenberg Wernest Nockenbauernhof Brunnwiesenhof Bad Antogast Breitmatt Buchkopf 948 Buchkopfturm Brandkopf 882 Rohrenbach Wilde Rench Wilde Rench m 900 800 700 600 500 400 300 Maisach 1 Maisach 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 13,9 Der Igelsbrunnen mutet fast an wie ein Thron MAISACHER TURMSTEIG Sich ein wenig auspowern, aussichtsreiche Schwarzwaldhöhen und regionale Produkte genießen – das verspricht die zertifizierte Traumtour in der Renchtäler Nationalpark Gemeinde Oppenau. Passagenweise verläuft sie über Stock und Stein, gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind gefordert, um die Wanderung rundum genießen zu können. Höhepunkt und Namensgeber der 14 km langen Runde ist der auf rund 900 m gelegene Buchkopfturm Oppenau, nach etwa der Hälfte der Strecke. Der Aussichtsturm bietet einen Rundumblick auf den Schwarzwald, die Rheinebene und die Vogesen. Zu seinen Füßen laden Himmelsliegen ein, die schöne Umgebung einfach mal auf sich wirken zu lassen. Überhaupt zeugt der Maisacher Turmsteig von der Kreativität der Wegbetreiber – und es kommen immer wieder neue Hingucker dazu. Ganz neu sind z. B. der fantasievolle Holzthron „Igelsbrunnen“ mit Drehmoment, das kuriose Waldbadezimmer und die „lange Bank“, die Platz für bis zu 20 Personen bietet. Zwei Schnapsbrunnen, an dem die Wanderer Hochprozentiges probieren können, ein mit regionalen Vesper-Produkten bestückter Regiomat und die Renchtalhütte direkt am Weg stillen indes leibliche Gelüste. Naturnahe und schmale Pfade machen Zwei- und Vierbeinern Spaß Tipp: Pauschale „Maisacher Turmsteig“ 2 Ü/F Turmsteig-Menü Vesperpaket für die Wanderung Transfer zum Start/Ziel MAISACHER TURMSTEIG Rundwanderung, 13,9 km • traumtour Gehzeit: 5,5 Std. Schwierigkeit: Höhenmeter: je 656 m Start/Ziel: Ortsverwaltung Oppenau-Maisach An-/Abreise PKW: Maisacher Str. 17, 77728 Oppenau (Ortsverwaltung Maisach) ÖPNV: Bhf Oppenau (SWEG Richtung Bad Griesbach). Von dort ist der Zugang zum Turmsteig ausgeschildert (ca. 3 km). Maisacher Grat, Buchkopfturm, Pavillon wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband traumtour Tiergehege bei der Renchtalhütte (Einkehrmögl.), Tiergehege bei der Pension Breitenberg Wald-Badezimmer, Igelsbrunnen, mehrere Schnapsbrunnen, Regiomat Höhepunkt der Tour: der Buchkopfturm Oppenau Renchtal Tourismus GmbH | Servicestelle Oppenau Rathausplatz 1, 77728 Oppenau | Tel. 07804 / 48 36 | oppenau@renchtal-tourismus.de | www.renchtal-tourismus.de 80

Baden-Württemberg/Nordschwarzwald Sauteichhütte m 820 800 780 760 740 Freudenstadt 720 700 Freudenstadt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12,7 Die Großvatertanne © Freudenstadt Tourismus Unterer Marktplatz im Herbst © Stadt Freudenstadt, Heike Butschkus Deutschlands größter Marktplatz, die größte Tanne des Schwarzwalds, Teppiche aus Moos, traumhafte Aussichten auf den Schwarzwald und die Schwäbische Alb: Der Tannenriesen-Pfad verbindet die schönsten Plätze rund um Freudenstadt und bietet unbeschwerten Wandergenuss für jedes Alter. Entlang des Weges sind zahlreiche mit Kettensägen erschaffene Holzskulpturen zu bestaunen. Mit dem LAUSCHTOUR Audioguide erfährt der Wanderer nebenbei Spannendes rund um die Natur, Kultur und Geschichte Freudenstadts. Urige Gastgeber laden unterwegs zum Verweilen ein. Sie verwöhnen mit regionalen Köstlichkeiten, Schwarzwälder Vesper und hausgemachten Kuchen. Auf dem Rosenweg duftet es lieblich © Stadt Freudenstadt, Heike Butschkus WANDERN MIT AUDIOGUIDE Die Tannenriesen im Schwarzwald Gratis-Download „Die Lauschtour App“ Die Hörwanderung kostenlos aufs Smartphone laden und offline nutzen. Die App navigiert mit GPS von Lauschpunkt zu Lauschpunkt . LAUSCHTOUR „TANNENRIESEN FREUDENSTADT“ Rundwanderung, 12,7 km Gehzeit: 4,5 Std. • Schwierigkeit: Höhenmeter: je 213 m Start/Ziel: Tourist-Information Freudenstadt, Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt An-/Abreise PKW: Tiefgarage Marktplatz ÖPNV: DB bis Freudenstadt Stadt, www.bahn.de Großvatertanne, Rosenweg, Duftrosenpark Deutschlands größter Marktplatz mit Stadtkirche und Fontänen, Skulpturenpark Kienberg, uriges Waldcafé von 1892 Kienberg mit Friedrichsturm, Zollernblick Sitzbank am Lauschpfad © Stadt Freudenstadt, Heike Butschkus Die Tour führt durch Wälder mit Riesentannen zur Waldliegewiese und durch den grün bemoosten Baldenhofer Graben zum Zollernblick. Den Abschluss bildet der Kienberg, wo der Friedrichsturm mit einem Panoramablick wartet. Über Deutschlands höchst gelegenen Rosenweg geht es schließlich zurück zum Ausgangspunkt. Freudenstadt Tourismus Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt Tel. 07441 864-730 touristinfo@freudenstadt.de www.freudenstadt.de/tourismus/wandern 81