Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen
Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 6 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Nordrhein-Westfalen,

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Eifel Alle Fotos © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz Wasserfälle im Butzerbachtal DER EIFELSTEIG Streckenwanderung, 313 km 15 Etappen (14-28 km) Gehzeit: jeweils 4-9 Std. Schwierigkeit: Höhenmeter: 7.633 m 7.667 m Start/Ziel: Aachen/Trier An-/Abreise PKW: Benediktusplatz, 52076 Aachen-Kornelimünster/Weißhauswald, 54293 Trier ÖPNV: DB bis Hbf Aachen/Hbf Trier, www.bahn.de Blick auf die Urfttalsperre am Eifelsteig DER EIFELSTEIG Der Weg der Elemente Das Schalkenmehrener Maar Hochmoor, Struffelt Heide, Nationalpark Eifel, Wacholderheiden, Maare, Höhlen Monschau, Klöster Steinfeld und Himmerod, Vogelsang, Manderscheider Burgen Der Eifelsteig verbindet zwei der historisch bedeutsamsten Städte Deutschlands miteinander: Aachen, Stadt von Karl dem Großen, einst Kaiser des römischen Reichs und Vater von Europa, mit Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Kaum ein anderer Fernwanderweg bietet so viel landschaftliche Abwechslung, kaum eine andere Region wurde so von den Elementen geprägt. Im Norden wird eines der größten Hochmoore Europas gestreift, das Hohe Venn, bevor die nächsten Etappen durch den Nationalpark Eifel, den einzigen Nationalpark Nordrhein-Westfalens, führen. Die Kalkeifel überrascht mit verkarsteten Kalkfelsen und mediterran anmutenden Wacholderheiden. Der Wanderer erlebt die eifeltypischen Maare, Seen vulkanischen Ursprungs und Felsformationen aus verschiedenen Erdzeitaltern. Im Süden überwiegen Sandsteinhöhlen und rote Felsen, bevor man das Ende des Steigs oberhalb von Trier erreicht. Der Blick über die Mosel ins Zentrum von Trier ist eine gelungene Belohnung. Eifel Tourismus GmbH Kalvarienbergstr. 1, 54595 Prüm | Tel. 06551/9 65 60 | info@eifel.info | www.eifelsteig.de Eifelsteigwanderung komplett • 16 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ • Lunchpakete • Gepäcktransfer • Wanderführer-Buch Preis: ab 1.029 Euro pro Person Der Kalvarienberg © Achim Meurer 54

Alle Fotos © M. Rothbrust Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Mosel Ulmen Meiserich Auderath Ueßbach Maxmehrmühle Osters- Greimersburg Browelsmühle Mühle Göbels-Mühle Thönnesgens-Mühle Schneidersmühle Büchel Weißmühle Jungferweiher Filz Wollmerath Vorpochten Endertbach Alflen Müllenbach Schmitt Wagenhausen 0 4 km m 500 400 Ulmen 300 200 100 0 Laubach Gillenbeuren Gevenich Weiler Kaisersesch Leienkaul Schöne Aussicht Kloster Maria Martental Landkern Cochem Hambuch Illerich Ellerbach Faid Dohr Cochem 5 10 15 21,0 Pommerbach Mosel Cond Wandergruppe pausiert am Endertbach IM TAL DER WILDEN ENDERT Historische Mühlen, felsige Waldpfade, moosbewachsende Steine und Natur pur – das wildromantische Tal der Wilden Endert entführt Sie auf eine 21 km lange Wanderung von Ulmen nach Cochem. Das erste Highlight ist die Ulmener Burgruine, mit einem imposanten Blick auf das jüngste Maar der Eifel. Der Weg führt Sie weiter auf felsigen Pfaden und zwischen klammartigen Schieferfelsen immer entlang der wilden Endert. Lohnenswert ist ein Abstecher über den Zuweg ins Kaulenbachtal mit der größten Schieferhalde Deutschlands, die sich zwischen den Eifelorten Müllenbach, Laubach und Leienkaul befindet. Ein Höhepunkt ist in der Nähe der Wallfahrtskirche Maria Martental: Sieben Meter stürzt der Wasserfall „Rausch“ in die Tiefe – ein beeindruckendes Naturspektakel! Der schmale Pfad bahnt sich über Brücken, an alten Mühlen und steilen Abhängen vorbei. Einige der einst 28 Mühlen sind liebevoll aufgearbeitet und zu Wohnhäusern umgebaut. Zu einer kleinen Rast lädt die bewirtschaftete Göbelsmühle ein. Ebenso wie die wilde Endert endet die Tour in Cochem an der Mosel. Ein Besuch der dortigen Reichsburg ist ein kulturelles Highlight der Tour. Tosender Wasserfall „Rausch“ Angebot: „Wandern durch das Tal der Wilden Endert“ • 2 Übernachtungen mit Frühstück • 1 Lunchpaket • Wegbeschreibung • 1 GesundLand Multifunktionstuch Preis pro Person ab 109,00 € (Ferienwohnung***** mit Selbstverpflegung ab 95,00 € pro Person) Buchung unter www.gesundland-vulkaneifel.de WILDE ENDERT Streckenwanderung, 21 km Gehzeit: ca. 6 Std. • Schwierigkeit: Höhenmeter: 74 m 414 m Start: Ulmen Ziel: Cochem An-/Abreise PKW: Marktplatz 1, 56766 Ulmen / Carlfritz-Nicolay-Platz, 56812 Cochem ÖPNV: DB Koblenz-Trier bis Bf. Cochem und Linie 500 bis Ulmen (über Büchel und Alflen) ÖPNV über Zuwege: Linie 713 (Greimersburg, Landkern, Kaisersesch, Martental), Linie 521 (Kaisersesch, Ulmen) Ulmener Maar, Schieferregion Kaulenbachtal Ulmener Burgruine, Reichsburg Cochem, Wallfahrtskirche Maria Martental Wasserfall „Rausch“ GesundLand Vulkaneifel GmbH, Ulmen Tel. 06592/9 51-370, info@gesundland-vulkaneifel.de Tourist-Information Ferienland Cochem Tel. 02671/6 00 40, info@ferienland-cochem.de Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch Tel. 02653/99 96-502, schieferland@vg.kaisersesch.de www.wilde-endert.de 55