Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 3 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Rheinland-Pfalz/Boppard

Rheinland-Pfalz/Boppard am Rhein Alle Fotos © Boppard Stadtverwaltung Rast am Mittelrhein-Klettersteig Rheingold bei Hirzenach Ehrbachklamm Mittelrheintal BOPPARD AM RHEIN Exzellente Wanderlage Als exzellente Weinlage ist Boppard seit jeher ein Begriff. Seit ein paar Jahren schickt sich die zehn Ortsbezirke zählende Stadt am Mittelrhein an, sich zusätzlich als exzellente Wanderlage zu profilieren. Mit Erfolg: Hier ist so etwas wie eine kleine Wanderhochburg entstanden. Durch Boppard, an der größten Rheinschleife mit dem Bopparder Hamm (Weinliebhabern als Lage für sehr gute Rieslinge bekannt) gelegen, führt der RheinBurgenWeg. Direkt auf der anderen Rheinseite verläuft der Rheinsteig. Die größte Auszeichnung Boppards in Sachen Wandern dürfte aber sein, dass Boppard seit Frühjahr 2015 Start- bzw. Endpunkt des verlängerten Saar-Hunsrück-Steigs ist. Und Boppard steuert zu den insgesamt 111 Traumschleifen am Saar-Hunsrück- Steig allein sieben bei, und wir stellen fest: Boppard – eine exzellente Wanderlage im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Wichtige Termine 2020: 26.4. Mittelrheinischer Weinfrühling 25.–28.9. Erstes Weinfestwochenende 02.-04.10. Zweites Weinfestwochenende Tourist Information Boppard, Marktplatz, 56154 Boppard Tel. 06742/38 88 | tourist@boppard.de | www.boppard-tourismus.de 50

Deutschlands Schönster Wanderweg 2015 Platz 2 Kategorie TOUREN m 300 250 200 150 100 50 Boppard Boppard 1 2 3 4 5,1 Rundwanderung 5,1 km Gehzeit: ca. 2-3 Std. m 300 250 Wanderparkplatz Wanderparkplatz 200 150 100 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 10,7 Rundwanderung 10,7 km Gehzeit: ca. 4 Std. m 350 Oppenhausen Oppenhausen 300 250 200 150 100 1 2 3 4 5 6 7 8 8,9 Rundwanderung 8,9 km Gehzeit: ca. 3-4 Std. TRAUMSCHLEIFE MITTELRHEIN-KLETTERSTEIG Der Mittelrhein-Klettersteig liegt in Boppard an der landschaftlich reizvollsten Schleife des Rheines. Er führt durch die einzigartigen Steilhänge am Rhein und bietet sensationelle Aussichten in das Rheintal und den Hunsrück. Insgesamt 11 Kletterpassagen an steilen Felswänden sind bei der sportlichen Variante zu überwinden. Bei der Wandervariante können die teilweise schwierigen Passagen über sichere Pfade umgangen werden. Der Klettersteig ist mit mehreren Restaurants am Start und zwei Aussichtsrestaurants unterwegs auch ein echter Genussweg. Höhenmeter: 363 m 363 m, Schwierigkeit: Start/Ziel: St. Remigiusplatz an der L 207/B 9 in Boppard An-/Abreise PKW: Parkplatz St. Remigus-Platz, Mühltal, 56154 Boppard ÖPNV: DB bis Bhf Boppard, dann mit Bus nach Mühltal, www.bahn.de Tourplanung: Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Tour ist ganzjährig wanderbar, außer bei Schnee und Eis. „Fesserhöhe“, „Engelseiche“, Vierseenblick, „Hammblick“ Blick auf die Rheinschleife TRAUMSCHLEIFE RHEINGOLD Der Rundwanderweg nutzt auf seiner knapp 11 km langen Runde die vielen Feinheiten des Reliefs. Mal der steile Auf- und Abstieg über schiefrige Felssprünge, mal der urwaldartige, hangbegleitende und Höhe haltende Pfad durch schluchtenähnlichen Wald, dann wieder das überraschende Licht- und Weiteerlebnis, wenn das Grün sich öffnet und der Wanderer an Aussichtspunkte herantritt oder sich ein Wiesenabschnitt öffnet. Hier taucht man in eine der vielen Talfalten, die der Hunsrück beim steilen Absturz ins Rheintal gebildet hat, ein, dort darf man sich als Feldherr mit Wahnsinnsperspektive auf das Welterbetal des Rheins wähnen. Höhenmeter: 480 m, Schwierigkeit: Start/Ziel: Wanderparkplatz am Padelsbach an der K 115 An-/Abreise PKW: Kirchstraße, 56154 Boppard ÖPNV: DB bis Bhf Boppard-Bad Hirzenach, dann zu Fuss zum Start, www.bahn.de Tourplanung: Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Tour ist ganzjährig wanderbar, außer bei Schnee und Eis. Propstei Hirzenach, Keltensiedlung bei Rheinbay Streuobstwiesenlandschaft, Tal des Patelsbach TRAUMSCHLEIFE EHRBACHKLAMM Dominant in der Stille des Waldes ist nur das Rauschen des Ehrbachs, das besonders auf der hochstehenden Peterslay mit Blick auf die Rauschenburg aus der Tiefe der Klamm nach oben dringt. Schon im frühen Mittelalter ist das Ehrbachtal als Seitental zur Mosel und Verbindung zu Boppard am Rhein als strategisch günstige und attraktive Lage erkannt worden. Heute ist es das Traumziel für Wanderer. Um die Schönheiten der Ehrbachklamm, sowie das Plätschern und die Wasserfälle des Baches am besten erleben zu können, sollte man die Traumschleife gegen den Strom und somit gegen den Uhrzeigersinn wandern. Die Wanderung kann um die Schöneckschleife auf 15,4 km erweitert werden. Höhenmeter: 383 m, Schwierigkeit: Start/Ziel: Wanderparkplatz an der K 120 in Oppenhausen, an der Abzweigung nach Hübingen. An-/Abreise PKW: Wanderparkplatz an der K 120,Mittelstraße, 56154 Boppard ÖPNV: DB bis Bhf Boppard, dann mit Bus nach Oppenhausen, www.bahn.de Tourplanung: Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Tour ist ganzjährig wanderbar, außer bei Schnee und Eis. Teufelskanzel, Schöneckblick, Beulslay Ehrbachklamm, Wasserfälle 51