Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen
Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 6 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Nordrhein-Westfalen,

Nordrhein-Westfalen, Hessen/Sauerland wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband QUALITÄTSWEG wanderbares deutschland wanderbares deutschland QUALITÄTSWEG QUALITÄTSWEG Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband m 800 600 400 200 Brilon Dillenburg 140 154,0 40 60 100 120 80 20 Streckenwanderung 154 km Gehzeit: 8 Etappen von 17-24 km ROTHAARSTEIG Der 154 km lange Höhenwanderweg ist einer der beliebtesten Weitwanderwege Deutschlands und zählt zu den Top Trails of Germany. Er führt entlang des Rothaarkamms von Brilon durch das Sauerland, das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland bis nach Dillenburg am Fuße des Westerwaldes. Der „Weg der Sinne“ begeistert mit beeindruckenden Fernsichten, einer naturnahen Wegführung, pfiffigen Erlebnisstationen und einladenden Waldsofas sowie Vesperinseln im Rothaarsteig eigenen Design. Freuen Sie sich auf intensive Naturerlebnisse und schärfen Sie Ihre Sinne wieder für die kleinen Dinge am Wegesrand. m 800 600 Streckenwanderung 400 251 km Meinerzhagen Korbach 200 Gehzeit: 23 Etappen 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 251,0 von 8,1-24,1 km SAUERLAND-HÖHENFLUG Der überregionale Weitwanderweg führt – wahlweise von Meinerzhagen oder von Altena aus – quer durch den Naturpark Sauerland Rothaargebirge und verbindet auf seinen Etappen Sehenswürdigkeiten und Naturbesonderheiten miteinander. Naturfreunde können sich in den tiefen Wäldern, in den Hochmooren an den Hängen des Ebbegebirges, in den ausgedehnten Wiesenflächen des Uplandes, in der Hochheide auf dem Kahlen Asten oder in den Bergwiesen des europäischen Vogelschutzgebietes Medebacher Bucht auf faszinierende Naturerlebnisse freuen und Lebensfreude sowie Kraft tanken. Denn mit Blick über Berge und Täler wird schnell bewusst: Nur Fliegen ist schöner! m 600 450 Streckenwanderung 300 Warstein 239,9 km Iserlohn Marsberg 150 Gehzeit: 16 Etappen 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 240,0 von 5,4-21,7 km SAUERLAND-WALDROUTE Der Weg der Sauerland-Waldroute verläuft von Iserlohn nach Marsberg. In Warstein gibt es zudem eine Wahlmöglichkeit, um über die nördliche oder die südliche Route, quer durch die Wanderregion des Sauerlandes nach Marsberg zu gelangen. Dabei führt der Weg zu großen Teilen durch den Naturpark Arnsberger Wald, der mit seinen ursprünglichen Wäldern und Gewässern den besonderen Reiz des Weges ausmacht. Hier kann man die Enge der Zivilisation und die Hast des Alltags hinter sich lassen und die Wildnis sowie die Stille der Sauerland-Waldroute erleben und schon bald öffnet sich für alle Wanderer die erlebnis- und sinnesorientierte Wunderwelt des Waldes. Höhenmeter: 3.941 m 4.156 m Schwierigkeit: Start: Marktplatz in Brilon Ziel: Bahnhof in Dillenburg An-/Abreise PKW: Am Markt, 59929 Brilon / Bahnhofstraße, 35683 Dillenburg ÖPNV: DB bis Bhf Brilon-Stadt / Bhf Dillenburg, www.bahn.de INFO: Rothaarsteigverein e.V., Tel. 02974/499 41 63, info@rothaarsteig.de, www.rothaarsteig.de Ginsterkopf, Kahler Asten, Ginsburg, Tiefenrother Höhe, Fuchskaute Bruchhauser Steine, Niedersfelder Heide, WaldSkulpturenweg, Hängebrücke, viele Quellen direkt am Weg, Ginsberger Heide, Aubachtal Höhenmeter: 5.648 m 5.644 m Schwierigkeit: Start: Meinerzhagen oder Altena, Ziel: Korbach An-/Abreise PKW: Wanderparkplatz Schallershaus, 58540 Meinerzhagen ÖPNV: DB oder Bus bis Zentraler Busbahnhof und Bhf Meinerzhagen, alternativ bis Bahnhof Altena, von dort Zuweg; www.bahn.de INFO: Sauerland-Tourismus e.V., Tel. 02974/202199, tägl. 9-17 Uhr info@sauerland-hoehenflug.de, www.sauerland-hoehenflug.de Schombergturm Wildewiese, Robert-Kolb-Turm Nordhelle, Astenturm Kahler Asten, Heidkopfturm & Sauerland-Stabil Stuhl Hallenberg Ebbemoore an den Hängen der Nordhelle, Heide des Kahler Asten und der Usselner Hochflächen, Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht Höhenmeter: 6.375 m 6.200 m Schwierigkeit: Start: Stadtwald in Iserlohn, Ziel: Marsberg An-/Abreise PKW: Bahnhof Iserlohn, Rahmenstr. 1, 58636 Iserlohn ÖPNV: DB oder Bus bis Bhf Iserlohn, dann zu Fuß zum Startpunkt; www.bahn.de INFO: Sauerland-Tourismus e.V., Tel. 02974/20219-0, info@sauerland-waldroute.de, www.sauerland-waldroute.de Möhnesee-Turm, Lörmecketurm, Danzturm Almequellen, Bilsteintal, Naturpark Arnsberger Wald, Europäisches Vogelschutzgebiet Möhnesee, Stauseen 42

wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband QUALITÄTSWEG wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband QUALITÄTSWEG m 800 600 400 Olsberg 200 Olsberg 10 20 30 40 43,0 Rundwanderung 43 km Gehzeit: 4 Etappen von 9-19 km KNEIPPWANDERWEG OLSBERG Wandern, Wasser, Wohlfühlen, eine runde Sache für die Gesundheit ist der KneippWanderWeg Olsberg. Intakte Natur, wasserreiche Landschaften und frische Luft genießen und zusätzlich kneippgesund ist das „Wassertreten“ an den sechs natürlichen Tretstellen in Bächen oder an Quellen. Der KneippWanderWeg ist das Aushängeschild der Olsberger Wanderlandschaft. In seiner konsequenten thematischen Ausrichtung ist er einzigartig in Deutschland. Durch die heilsame Lehre des Pfarrers Kneipp kommt man in den Genuss der wohltuenden Wirkung des Wassers. Erwandern kann man den KneippWanderWeg in Etappen. Höhenmeter: 1.533 m 1.549 m Schwierigkeit: Start/Ziel: Kurpark Dr. Grüne in Olsberg An-/Abreise PKW: Parkplatz Ruhrstraße 2, 59939 Olsberg ÖPNV: DB bis Bhf Olsberg oder Bigge, www.bahn.de INFO: Tourismus Brilon Olsberg GmbH, Tel. 02962/97 37 0, info@olsberg-touristik.de, www.tourismus-brilon-olsberg.de Blick ins Ruhrtal vom Olsberg-Gipfel, Weitsicht vom Ohlenberg-Gipfel 6 natürliche Tretstellen nach Kneipp, Maxstollen, Erlebnisweg „Große Freiheit Siebenstern“, Schloss Schellenstein, Schloss Gevelinghausen m 800 700 600 500 400 Brilon Brilon 10 20 30 40 49,0 Rundwanderung 49 km Gehzeit: 2 Etappen von 23-26 km BRILONER KAMMWEG Wie Festungen ragen Vulkangesteine aus den waldreichen Gebirgskämmen. Unter den Füßen strömt die Möhne durch unterirdische Karstlabyrinthe. Aus einer Höhe von über 800 Metern blickt man auf die unverwechselbare Sauerländer Höhenlandschaft. Kein Wunder, dass der Briloner Kammweg das begehrte Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ – eine der höchsten Auszeichnungen für einen deutschen Wanderweg – trägt. Mit einer Länge von 49 km verbindet der Briloner Kammweg die Ortschaften Brilon und Willingen. Auf dem Briloner Kammweg erleben Wanderer die beeindruckende Kulisse und die atemberaubenden Landschaftswechsel besonders intensiv. Höhenmeter: 1.657 m 1.654 m Schwierigkeit: Start/Ziel: Brilon Marktplatz An-/Abreise PKW: Am Markt, 59929 Brilon ÖPNV: DB bis Bhf Brilon-Stadt, www.bahn.de INFO: Tourismus Brilon Olsberg GmbH, Tel. 02961/96 99 0, bwt@brilon.de, www.tourismus-brilon-olsberg.de Borberg, Ginsterköpfe, Hoher Eimberg Wechsel von Buchenwäldern und Fichtenwäldern, Kyrillflächen Blick von den Bruchhauser Steinen auf das Sauerland © K.-P. Kappest Wichtige Termine 2020 04.-07.06. 40. Int. Hansetage in Brilon 16.-17.05. Olsberger Kneipp- und Gesundheitsfestival 17.-18.10. 6. Brilon-Olsberger Wanderherbst Platzhalter 43