Specials

Europas Schönste Wanderziele 2020
Die Schönsten Radwege 2020
Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

Der kleine Wanderknigge
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 13 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Hessen/Vogelsberg Alle

Hessen/Vogelsberg Alle Fotos © Christina Marx Reuters Bach vo n Reuters Bählerhöhe 392 Saustallkuppe 420 Bennertsgraben Bilskuppe 403 Wernges Kalkberg 390 Heblos Hälsberg 413 Maar Muhrsbach Rimlos Mühlberg 345 Brenderwa sser Maar Ossenberg 349 Steines 360 Lauterbach Kugelberg 416 0 1 km m 400 380 360 340 320 300 Maar Maar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12,0 Magerrasenbewohner: Karthäusernelke mit Falter WIESENTOUR MAAR Wiesen, Felder und weite Blicke Den Lauterbacher Stadtteil Maar im Vogelsberg von seinen schönsten Seiten zeigt diese Tour. Bunte Wiesen, kleinteilige Landwirtschaft und sanfte Hügel begleiten den Weg um die Bilskuppe, einem ehemaligen Vulkanschlot. Weite Blicke eröffnen sich auf den Vogelsberg und in die Rhön. Zu den Highlights der Tour gehören der Basaltschlot des Ossenbergs, der ehemalige Kalkabbau am Kalkberg sowie die Trockenrasen an der Bilskuppe, am Wein- und am Reuterberg. Kulturgeschichtliche Wegepunkte markieren den Anfang der Tour. Am bemerkenswertesten ist das 500 Jahre alte Rathaus mit ins Fachwerk geschnitzten Figuren aus dem Dreißigjährigen Krieg. Einblicke in die Natur- und Wirtschaftsgeschichte ermöglicht das am Rande des Lauterbacher Grabens gelegene Geotop am Kalkberg. Die Magerrasenwiesen haben der Tour den Namen gegeben. Im Gegensatz zu nährstoffreichen Wirtschaftsflächen bieten sie mit ihren nähstoffarmen, flachgrundigen Böden einer Vielzahl von Blütenpflanzen einen Lebensraum. Von Hügeln umrahmt: Maar im Vogelsbergg Termine 2020 30.05.-01.06. 48. Lauterbacher Pfingstmusiktage www.pfingstmusitage.de 06.-14.06. 250. Lauterbacher Prämienmarkt 25.-26.07. Mittelaltermarkt am Alten Esel 12.-13.09. Lauterbacher Sockenfest mit Oldtimer Treffen Rundwanderung, 12 km Gehzeit: 3,5 Std. Schwierigkeit: Höhenmeter: je 216 m Start/Ziel: DGH Maar, Am Ritterberg 3, 36341 Lauterbach An-/Abreise PKW: DGH Maar, Am Ritterberg 3, 36341 Lauterbach ÖPNV: ab/bis Maar VB 21 (Fährpläne www.vgo.de) Basaltschlot am Ossenberg, ehemaliger Kalkabbau am Kalkberg Magerrasenflächen mit seltenen Pflanzen am Bilstein Weite Aussichten in den Vogelsberg und die Rhön Weiche Pfade prägen die Wiesentour Maar Tourist-Center Stadtmühle Marktplatz 1, 36341 Lauterbach | Tel. 06641/18 41 12 | Fax. 06641/18 42 12 | info@lauterbach-hessen.de | www.lauterbach-hessen.de 32

Hessen/Rheingau wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband QUALITÄTSWEG Benediktinerinnen vom Kloster St. Hildegard © Wolfgang Blum m 500 400 300 200 Kloster Eberbach Kloster 100 5 10 15 20 25 Marienhausen 30,0 Rhein und Wein am Schloss Johannisberg © Filmagentur Rheingau, Woody T. Herner RUHE ATMEN. STILLE HÖREN. SEELE SPÜREN Der Rheingauer Klostersteig verspricht 30.000 Schritte Besinnung Weinberge mit Rheinblick, belaubte Taunuswälder, idyllische Bachtäler – und sechs Klöster: Das alles auf nur 30 Kilometern. Die erste Etappe des Rheingauer Klostersteigs führt vom ehemaligen Zisterzienserkloster Eberbach durch die Taunuswälder über den höchsten Punkt des Rheingaus, die Hallgarter Zange, zum berühmten Weinort Johannisberg. Auf der zweiten Etappe nach Rüdesheim-Aulhausen laden die „lebendigen“ Klöster Marienthal (Franziskaner), Nothgottes (Zisterzienser) und St. Hildegard (Benediktinerinnen) im doppelten Sinne zur Einkehr ein. Ruhepunkte und Wegetafeln geben Informationen und Impulse. Kurt Weigel, Pfarrer an der Marienkirche in Aulhausen, hat religiöse Texte und spirituelle Gedanken ausgesucht, die sich auch in einem kleinen Büchlein wiederfinden. Der darin enthaltende Pilgerpass mit Stempelseiten bescheinigt den Wanderern, dass sie den gesamten Weg gegangen sind. Wer alle sechs Stempel der Klöster vorweisen kann, erhält am Ende das Eberbacher Kreuz. Pilgerpass und das Eberbacher Kreuz © Jörg Thamer Termine auf dem Klostersteig 04. und 05.04.2020: 3. Rheingauer Klostersteigtage Geführte Touren mit Pilgerführer Wolfgang Blum: 04.04.2020: Klostersteig komplett 02.02.2020: Pilger begrüßen den Winter 21.06.2020: Pilger begrüßen den Sommer 30.08.2020: Pilger begrüßen den Herbst 26.12.2020: Pilger begrüßen den Heiland RHEINGAUER KLOSTERSTEIG Streckenwanderung, 30 km Gehzeit: 7-8 Std. · Schwierigkeit: Höhenmeter: je 796 m Start/Ziel: Kloster Eberbach, Eltville/St. Vincenzstift Rüdesheim-Aulhausen An-/Abreise PKW: Parkplatz Kloster Eberbach (kostenpflichtig), 65346 Eltville am Rhein, Empfehlung: Parken in Eltville, das erleichtert die Rückreise am 2. Tag vom Bf. Assmannshausen zum Bf. Eltville. ÖPNV: Rheingaulinie RB 10 bis Eltville, Bus 172 zum Kloster Eberbach, von Aulhausen 3,1 km zum Bf. Assmannshausen oder Rufbus 06124/726 59 13 Die Klöster Eberbach, Marienthal, St. Hildegard, Nothgottes, Basilika Johannisberg, Marienkirche Hallgarter Zange, höchste Erhebung im Rheingau Weinberge, Rheintal, Laubwälder, Bachtäler, Wiesen Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH Haus der Region, Rheinweg 30, 65375 Oestrich-Winkel Tel. 06723/60 27 20 | info@rheingau.com www.rheingauer-klostersteig.de www.rheingau.com 33