Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Radland Thüringen
Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 6 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Sachsen/Vogtland Blick

Sachsen/Vogtland Blick auf die Göltzschtalbrücke © Archiv TVV, soowhatphotography Osterburg in Weida © Marcus Daßler VOGTLAND Sinfonie der Natur Triebtal in der Vogtländischen Schweiz © Archiv TVV, T. Peisker Das Vogtland blickt auf eine herrschaftliche Vergangenheit zurück. Vom 12. bis 16. Jh. herrschten die Vögte von Weida, Gera und Plauen als Verwalter des Kaisers Friedrich I. Barbarossa über das östliche Reichswaldgebiet. Zahlreiche Schlösser und herrschaftliche Bauten sind Zeugen dieser Jahrhunderte. Vor allem die Osterburg in Weida, damaliger Stammsitz der Vögte, ist heutzutage ein beeindruckendes, historisches Ausflugsziel. Dass das Vogtland eine Region mit Geschichte und Tradition ist, beweist außerdem der „Musikwinkel“. Orte wie Traditioneller Instrumentenbau © Danny Otto Markneukirchen, Klingenthal und Schöneck bildeten mit den Städten Schönbach und Graslitz auf böhmischer Seite bis zum Zweiten Weltkrieg das Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Auch heute noch lässt sich das Kunsthandwerk in über 100 Meisterwerkstätten bewundern und in Schauwerkstätten sogar selbst ausprobieren. Landschaftlich zeigt sich das Vogtland mit wilden Flusstälern, Gebirgshöhen und wunderschönen Panorama- Ausblicken als Sinfonie der Natur, die es - am liebsten wandernd - zu erleben gilt. Tourismusverband Vogtland e.V., Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach Tel. 03744/18 88 60 | info@vogtland-tourismus.de | www.vogtland-tourismus.de 24

Viertälerweg Poetenweg zwischen Auerbach und Rodewisch © Archiv TVV, Klaus Hurtienne, Wandermagazin Sonnenaufgang am VPW © Archiv TVV, Tino Peisker Urlaub – die schönste Zeit des Jahres! Damit Sie diese unbeschwert genießen können, empfehlen wir Ihnen die Angebote zum „Wandern ohne Gepäck“. Verschiedene Arrangements buchbar bei: Buchungsservice Vogtland Tel. 03744/194 49 buchungsservice@vvvogtland.de Saale Adorf Breitenfeld Klingenthal Erlbach Bad Elster Markneukirchen Wirtsberg 664 Bad Brambach Selb Kapellenberg 0 10 km 757 Greiz Zeulenroda- Triebes wanderbares Reichenbach deutschland Elsterberg Kirchberg QUALITÄTSWEG Netzschkau Schneeberg Pausa Jocketa Lengenfeld Talsperre Talsperre Rodewisch Eibenstock Zwoschwitz Pöhl Treuen Kuhberg PLAUEN Auerbach Goldene 795 Höhe Vogelsgrün 734 Eibenstock Falkenstein Hof Schwarzenbach a.d. Saale Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband Talsperre Dröda Rehau Talsperre Pirk Oelsnitz Weiße Elster Schöneck Talsperre Muldenberg Aschberg 936 T S C C H E H I E N Rundwanderung, 245 km, 12 Etappen zwischen 10 km und 28 km Gehzeit: je nach Etappe zwischen 3 und 8 Std. Höhenmeter: 4.851 m 4.839 m Schwierigkeit: bis Start/Ziel: Göltzschtalbrücke bei Reichenbach/ Netzschkau An-/Abreise PKW: Parkplatz an der Göltzschtalbrücke, Brückenstraße, 08491 Netzschkau ÖPNV: www.vogtlandauskunft.de Göltzschtalbrücke (größte Ziegelsteinbrücke der Welt), Elstertalbrücke Heidelandschaft im Naturschutzgebiet Großer Weidenteich, Naturschutzgebiet Steinicht, wildromantisches Triebtal m 900 800 700 600 500 400 300 200 Reichenbach Reichenbach 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 245 VOGTLAND PANORAMA WEG® Die Sonne schimmert entlang der vogtländischen Kuppenlandschaft langsam durch die tiefgrünen Nadelwälder – begleitet von der Weißen Elster und der Göltzsch. Reißend frisch bis leise plätschernd haben sich beide Flüsse ihren Weg bergab in die romantischen Täler gesucht. Die 245 schönsten Kilometer durchs Vogtland beginnen und enden an der Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelsteinbrücke der Welt. Mit zwölf Tagesetappen zwischen 10 und 28 km Länge ist der Rundweg für die meisten geübten Wanderer zu schaffen, Teilabschnitte bieten sich für kürzere Touren an. Der Vogtland Panorama Weg® verbindet die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights der Region. Mehr als 80 Aussichten und Panoramablicke machen seinem Namen alle Ehre. 25