Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020
Europas Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die Schönsten Radwege 2020
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 3 Monaten

Deutschlands Schönste Wanderwege 2020

  • Text
  • Bayern
  • Vorschlag
  • Wander
  • Wanderweg
  • Empfehlung
  • Wandertipp
  • Tipp
  • Pfalz
  • Rheinland
  • Nrw
  • Etappe
  • Wandern
  • Parkplatz
  • Etappen
  • Wanderer
  • Rundwanderung
  • Zertifiziert
  • Wanderverband
  • Deutschen
  • Deutschland
Mit 90 Tourentipps auf 100 Seiten sowie 7 Übersichtskarten mit weiteren 114 Wegen führt das Heft quer durch Deutschlands Wanderwelten.

Hamburg,

Hamburg, Niedersachsen/Lüneburger Heide Heidschnucken-Gruppe Am Wilseder Berg Kennzeichnung des Heidschnuckenweges DER HEIDSCHNUCKENWEG Wandern, wo die Schnucke grast Feiner Sand knirscht unter Ihren Schuhsohlen, die borstigen Zweige der Zwergsträucher kratzen leicht an den Beinen. In der Ferne blöken die Heidschnucken. Ein Teppich von violett blühender Heide liegt im August und September über der sanft gewellten Landschaft. Bizarre Wacholderbüsche strecken ihre Zweige zur Sonne und der herbe Duft der schwarzen Beeren erfüllt die Mittagsluft. Wandern auf dem Heidschnuckenweg ist ein Festival der Sinne. Entlang des Heidschnuckenweges reihen sich die Heideflächen wie eine Perlenkette aneinander. Eine ist schöner als die andere und jede ist auf ihre Art einmalig. Dazwischen erwarten Sie grüne Flussauen, kühle Heidebäche mit klarem Wasser, urwaldartige Wälder und ein Mosaik aus Feldern und Wiesen. Und immer wieder durchquert der Weg idyllische Heideorte, die ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben. Warum sollte man den Heidschnuckenweg wandern? • Ausgezeichnet als Qualitätswanderweg vom Deutschen Wanderverband • Mitglied der Top Trails of Germany • Landschaftlich höchst vielfältig • Unendliche Weite, soweit das Auge reicht • Ein auch für Einsteiger bestes Wandererlebnis Lüneburger Heide GmbH | Wallstr. 4, 21335 Lüneburg Tel. 04131/3 09 39 60 | info@lueneburger-heide.de | www.heidschnuckenweg.de 12

Alle Fotos © Lüneburger Heide GmbH Hamburg-Fischbek REINBEK SCHWARZENBEK BUXTEHUDE Handeloh Niederhaverbeck LAUENBURG BUCHHOLZ WINSEN (Luhe) i.d. Nordheide Lüneburger Undeloh LÜNEBURG Wilseder Berg 169 Behringen Elbe GEESTHACHT Deutschlands Schönster Wanderweg 2019 Platz 3 Kategorie Touren SCHNEVERDINGEN Bispingen BAD BEVENSEN VISSELHÖVEDE SOLTAU BAD Wietzendorf FALLINGBOSTEL WALSRODE Wietzer Berg 98 Müden (Örtze) BERGEN Weesen Dehningshof MUNSTER Faßberg UELZEN Oberoher Heide Heide Aller Leine 0 10 km CELLE Sonnenaufgang am Radenbach Mystische Stimmung in der Heide HEIDSCHNUCKENWEG Der 223 km lange Heidschnuckenweg von Hamburg-Fischbek über Buchholz i.d. Nordheide, Undeloh, Wilsede, Soltau und Müden (Örtze) bis in die Residenzstadt Celle ist ein vom Deutschen Wanderverband zertifizierter „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Er gehört als nördlichster Fernwanderweg zu den „Top Trails of Germany“ – Deutschlands beste Wanderwege. Der Heidschnuckenweg führt durch den Regionalpark Rosengarten, den Naturpark Lüneburger Heide und den Naturpark Südheide. Entlang des Weges warten über 30 große und kleine Heideflächen darauf, entdeckt zu werden. Besonders reizvoll sind die 2. und 3. Etappe von Buchholz i. d. Nordheide nach Handeloh und weiter bis Undeloh. Bei der Wahl „Deutschlands Schönster Wanderweg“ des Wandermagazins belegten diese Abschnitte in 2014 und 2019 den 1. bzw. 3. Platz in der Kategorie Touren. m 150 100 50 0 Hamburg-Fischbek 20 40 60 80 100 120 140 160 180 Celle 223,0 Streckenwanderung, 223 km 13 Etappen (7-27 km) Gehzeit: je 2,5-8,5 Std, geringe Höhenunterschiede Schwierigkeit: Höhenmeter: 1.647 m 1.633 m Start: Hamburg-Fischbek Ziel: Residenzstadt Celle An-/Abreise PKW: Scharlbarg, Ecke Babenbrook, 21149 Hamburg ÖPNV: DB bis Bhf Hamburg-Fischbek und Celle, www.bahn.de Ausblick vom Wilseder Berg, der höchsten Erhebung der Lüneburger Heide (169 m) Heide-Erlebniszentrum in Undeloh wanderbares deutschland QUALITÄTSWEG Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband 13