Aufrufe
vor 11 Monaten

Der kleine Wanderknigge

  • Text
  • Premiumwanderwelt
  • Albstadt
  • Felsenland
  • Dahner
  • Tecklenburger
  • Natur
  • Wege
  • Wanderknigge
  • Premiumwanderwelten
  • Wandern
Der kleine Wanderknigge für Einsteiger und Neugierige. Der Pocketguide fasst Wissenswertes zusammen, damit die erste Wanderung garantiert Lust auf Mehr macht.

Cum explam invelenis ©

Cum explam invelenis © Enis dem quosam Die Ruine der gewaltigen Burganlage Alt-Dahn PremiumWanderWelt Dahner Felsenland Tipps für unterwegs ES GEHT LOS! Der Rucksack ist geschultert, die Schuhe sind geschnürt und Du stehst am Startpunkt Deiner Wahl. An allen Tourenstartpunkten in den sechs PremiumWanderWelten, den „Portalen“, stehen Informationstafeln mit der kartografischen Darstellung des Geländes, des Wegeverlaufs, der vorgeschlagenen Laufrichtung, den Höhepunkten und falls gegeben, den Einkehrmöglichkeiten mit den Telefonnummern und Öffnungszeiten. Schau‘ Dir also die Infotafel in Ruhe an und folge dem Wegeverlauf mit dem Zeigefinger. Hier findest Du auch das maßgebliche Markierungszeichen und ein Höhenprofil. Daraus lassen sich u. a. Lage, Länge und Schwierigkeit der An- und Abstiege ablesen. Manchmal kommt es zu spontanen Abschnittssperrungen oder Umleitungen wegen Windbruch, Forstarbeiten und ähnlichen Ereignissen. Im Gelände wirst Du auf sicheren Pfaden umgeleitet! Clever ist, wer sich vor Anreise schon einmal auf der Webseite der jeweiligen PremiumWanderWelt zum gewählten Weg informiert oder mit der zuständigen Tourist-Information telefoniert. 14 Der kleine Wanderknigge

VERLAUFEN? GIBT‘S NICHT ... Du kennst Dein Markierungszeichen und darfst sicher sein, dass es Dich von Anfang bis Ende auf Schritt und Tritt begleitet. Übrigens auch in umgekehrter Richtung! An Kreuzungspunkten und wichtigen Wegeabzweigungen stehen Wegweiser. Sie tragen am Pfosten u. a. die Angaben zum Standortnamen, manchmal auch für Höhe sowie Positionsangaben für den Notfall und Telefonnummer. Auf dem Wegweiserschild mit der charakteristischen farbigen Spitze findest Du Angaben zum nächsten Wegeziel bzw. den weiteren Zielen mit Kilometerangabe und zum Start- und Zielpunkt. Relevant ist für Dich, was Deinen Weg betrifft. Oft werden auch Piktogramme zu Einkehr, Bushaltestellen oder Bahnanschluss ergänzt. Das ermöglicht Dir auch spontane Planänderungen. Unterwegs findest Du nach jedem Abzweig in Sichtweite eine Bestätigungsmarkierung und unterwegs immer wieder Beruhigungsmarkierungen. Die Markierungen können auf Holzpfosten rechts oder links des Weges angebracht sein, sind an Bäumen fixiert oder Du findest sie im bewohnten Raum auf Laternenpfählen, an Mauern oder Straßenschildern. Gelegentlich werden sie auch mangels anderer Möglichkeiten auf den Boden gemalt, das ist bei Feldern und Äckern möglich. Bitte bleib` auf dem Weg. Du riskierst einen Unfall, Verletzungen oder verläufst Dich. Der Schillerfelsen, ein für den Pfälzerwald typisches Felsengebild Fotos: PremiumWanderWelt Dahner Felsenland PremiumWanderWelten 15