RegioPanorama

Aufrufe
vor 1 Jahr

Biosphären-Reservate in Deutschland

  • Text
  • Natur
  • Wattenmeer
  • Landschaft
  • Kulturlandschaft
  • Tourenvorschlag
  • Berchtesgadener
  • Haus
  • Chorin
  • Erleben
  • Region
44 Seiten – 14 Tourentipps – von der Nord- und Ostsee bis ins Berchtesgadener Land

Meeresgrund trifft

Meeresgrund trifft Horizont Wo gibt es denn sowas: barfuß über den Meeresgrund laufen, riesige Vogelschwärme beobachten, üppige Salzwiesen bestaunen, frische Seeluft atmen und Mini-Inseln erleben, die regelmäßig überflutet werden? Nur im Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer mit seinen Halligen – eine wilde, urwüchsige und eigensinnige Natur, in der Küstenmenschen seit Jahrhunderten leben und wirtschaften. Ohne viele Worte, aber mit viel Herz. Info: Das UNESCO-Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer wurde 1990 eingerichtet und 2004 um die Halligen erweitert. Es erstreckt sich über 4.431 km² von der dänischen Grenze bis zur Elbmündung. www.nationalparkwattenmeer.de/schuetzen/ biosphaerenreservat/ Das dänisch-deutsch-niederländische Wattenmeer ist das vogelreichste Gebiet Europas. Allein der schleswig-holsteinische Teil wird im Frühjahr und Spätsommer von mehr als zwei Millionen Watt- und Wasservögeln aufgesucht. Außerdem leben hier mehr als 10.000 Seehunde. Neben der Hochregion der Alpen ist das Wattenmeer die letzte große Wildnis Mitteleuropas. In den zwischen Deich und Meer liegenden Salzwiesen gibt es Hunderte Tiere und Pflanzen, die nur hier leben. Weltweit einzigartig sind die Halligen, kleine Inseln ohne Deich, auf denen die Menschen schon vor Jahrhunderten Erde zu Warften aufschütteten, um sich so vor Sturmfluten zu schützen. Kultur und Natur sind überall an der Küste lebendig. Salzwiesen, Dünen, Strände, Sände und das offene Meer lassen sich bei Wattwanderungen, Salzwiesenexkursionen, Strandbesuchen oder einem Bad im Meer erleben. Herrlich! Kulinarisch hat das Biosphärenreservat ebenfalls viel zu bieten: Krabben, Miesmuscheln, Austern, Fisch sowie das nordfriesische Salzwiesenlamm und der Dithmarscher Kohl zählen zu den Spezialitäten. 1990 wurde es gegründet und erstreckt sich von der dänischen Grenze bis zur Elbmündung, vom Deich über die Halligen bis zum offenen Meer – und bietet überall einzigartige Erlebnisse. 6

© Franke/LKN.SH Gezeitenweg Hallig Hooge Rundwanderweg mit verschiedenen Streckenoptionen Länge: 14,7 km • Gehzeit: 3,5 Std. • Schwierigkeit: Höhenmeter: je 21 m • Start/Ziel: Fähranleger Hallig Hooge • Parken: Am Fähranleger in Schlüttsiel stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. • An- und Abreise: ÖPNV: Mit Bahn und Bus über Bredstedt oder Langenhorn zum Hafen Schlüttsiel. Weiter per Fähre (www.faehre.de) oder Ausflugsschiff (www.seeadler-hooge.de) Wo die Häuser auf Warften stehen und mehrmals im Jahr „Land unter“ ist, hat sich eine ganz besondere Natur und noch heute lebendige Kultur entwickelt. Hallig Hooge, die bekannteste der insgesamt zehn Halligen, bietet auf 5,5 km² Landfläche viel Raum für Naturgenuss. Der Rundweg führt einmal um die Hallig. Es ist ein „Gezeitenweg“, auf dem Wandernde den Wechsel von Ebbe und Flut im umgebenden Wattenmeer eindrucksvoll beobachten können. Spezialitäten aus dem Wattenmeer vogelreichstes Gebiet Europas mit mehr als 2 Mio. Watt- und Wasservögeln Halligen – weltweit einzigartige Inseln ohne Deich Mitteltritt © M. Stock/LKN.SH Hallig Hooge Praktisch für unterwegs: Die kostenlose World Heritage Explorer App samt Karten zum Download unter www.waddensea-worldheritage.org/de/explorer Der BeachExplorer bietet Bestimmungshilfen und Wissenswertes über Strandfunde aller Art. www.beachexplorer.org Partner in der Nähe der Tour Tourenvorschlag Fähranleger Informieren und erleben Biosphäre Die Halligen Ausführliche Informationen zur Biosphäre und dem Halligleben www.halligen.de Nationalpark-Haus Hallig Hooge Ein besonderer Schwerpunkt der vielfältigen Ausstellung ist das Leben auf einer Hallig im Wandel der Zeit. www.schutzstation-wattenmeer.de Gemeinde Pellworm Die Insel Pellworm bereitet sich auf den Beitritt zum Biosphärenreservat vor. www.gemeinde-pellworm.de/biosphäre Rasten und schlemmen Hotel & Restaurant Siel 59 Unser Partnerhotel Siel 59 am Hafen Schlüttsiel ist ein optimaler Ausganspunkt für eine Entdeckungstour zu den Inseln und Halligen. www.siel59.de Hallig Café Zum Blauen Pesel Das gemütliche, nordfriesische Café erwartet Sie mit köstlichen Spezialitäten. www.blauerpesel.de Geführte Wanderungen & Schiffstouren Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e. V. Das außergewöhnliche Leben auf einer Hallig und die Weite des Wattenmeeres lassen sich besonders gut bei geführten Touren kennenlernen. www.schutzstation-wattenmeer.de Hallig Reederei von Holdt Schiffs- und Ausflugsfahrten ab Schlüttsiel mit der MS Seeadler www.seeadler-hooge.de Halligmeerfahrten mit der MS Rungholt Kapitän Uwe Petersen nimmt Sie mit auf Entdeckerreise durch die Halligwelt. www.halligmeerfahrten.de Alle Partner des Biosphärenreservates und Nationalparks www.nationalpark-partner-sh.de www.wandermagazin.de 7