RegioPanorama

Aufrufe
vor 1 Jahr

Biosphären-Reservate in Deutschland

  • Text
  • Natur
  • Wattenmeer
  • Landschaft
  • Kulturlandschaft
  • Tourenvorschlag
  • Berchtesgadener
  • Haus
  • Chorin
  • Erleben
  • Region
44 Seiten – 14 Tourentipps – von der Nord- und Ostsee bis ins Berchtesgadener Land

Im Land der Tausend

Im Land der Tausend Teiche Mehr als 350 Teiche, eingebettet in Dünenwälder, Feuchtwiesen, karge Äcker, Flussauen und Heidegebiete bilden ein abwechslungsreiches Mosaik aus trockenen und feuchten Lebensräumen für seltene Tier- und Pflanzenarten. Seit Jahrhunderten wird die Kulturlandschaft im UNESCO-Biosphärenreservat durch die Teichwirtschaft geprägt, die neben gesundem Fisch auch tolle Naturerlebnisse bietet. Info: Größe 30.102 ha • als Biosphärenreservat gesichert seit 1994 • UNESCO-Anerkennung seit 1996 • Höhe 80–180 m ü. NN • 59 Dörfer • 31 Einwohner/km² • zweisprachiges, sorbisches Siedlungsgebiet • 26 zertifizierte Partnerbetriebe Biosphärenreservatszentrum Warthaer Dorfstraße 29 02694 Malschwitz OT Wartha Tel. 035932/3 65-0 broht.poststelle@smul.sachsen.de www.biosphärenreservatoberlausitz.de Seitdem im Jahr 1248 die ersten Fischteiche urkundlich erwähnt wurden, entwickelte sich die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft im Nordosten Sachsens zu einem der größten Teichgebiete Mitteleuropas mit über 1.000 Teichen. Gut ein Drittel des Naturraums ist seit 1996 UNESCO-Biosphärenreservat. Die vielfältige Kulturlandschaft des Biosphärenreservates lässt sich auf eigene Faust am besten zu Fuß oder per Rad erkunden. Ein umfassendes Rad- und Wanderwegenetz führt durch Teichgruppen, Wälder, Heiden und gut erhaltene Dorfanlagen mit historischen Gutshäusern, Schlössern sowie Parks. Unterwegs können mit etwas Glück Eisvogel, Seeadler und Fischotter gesichtet werden. Mit mehr als 5.000 Tier- und Pflanzenarten ist das Gebiet ein Hotspot der Artenvielfalt und Sachsens größtes Vogelschutzgebiet. Die Vielfalt wird durch nachhaltige Bewirtschaftung erhalten und gefördert: Auf den sandigen Äckern wachsen alte Getreidesorten gemeinsam mit seltenen Ackerwildkräutern, in den Teichen schwimmen neben Karpfen auch andere Speise- und Wildfische und in den Wäldern bieten nutzungsfreie Altholzinseln Rückzugsräume für Wildtiere. Charakteristisch sind auch die sorbische Sprache und Kultur, die im Gebiet noch aktiv gelebt werden. 22

© Fouad Vollmer Werbeagentur Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee Rundwanderweg mit verschiedenen Streckenoptionen Länge: 2,5 bis 9 km • Gehzeit: 1,5 bis 3,5 Std. • Schwierigkeit: Start/Ziel: HAUS DER TAUSEND TEICHE (HTT) in Wartha oder Dorfplatz in Guttau • Parken: Parkplatz am HTT oder Parkplatz Dorfplatz „Am Auewald“ in Guttau • An- und Abreise: ÖPNV: von/ nach Busbahnhof Bautzen bis/ab Guttau oder Wartha (Linie 106) Mehrere thematische Runden führen über Teichdämme mit majestätischen Eichen durch die zwischen Wäldern, Wiesen und Feldern liegende Teichgruppe Guttau. Je nach gewählter Route erreicht man einen Auwald oder eine ehemalige Kohlegrube, die heute ein beliebter Wartha Badesee ist. Unterwegs gibt es Aussichtstürme, Stege und interaktive Info-Stationen. erlebnisreiche Teichlandschaft barrierefreie Naturerlebnisse vielfältige Tier- und Pflanzenwelt Pfarrteich Guttau Dorfteich Altdubinteich Großteich © Matthias Höhne Tourenvorschlag Brösaer Teich Tongrube Das Besucherinformationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE ist Tourist-Information, Startpunkt für Exkursionen, Veranstaltungsort, Bistro und ein Platz zum Verweilen. Eine multimediale Ausstellung informiert über die Karpfenteichwirtschaft im Jahresverlauf sowie über Flora und Fauna im Gebiet. Ein Riesenaquarium ermöglicht einen Blick in die Unterwasserwelt der Teiche und ein Wassererlebnisgelände lädt Kinder zum Spielen mit dem nassen Element ein. www.haus-der-tausend-teiche.de Partner in der Nähe der Tour Warthsche Wiesen Informieren und erleben Veranstaltungen und Führungen Informationen zu öffentlichen Veranstaltungen, Führungen und Gruppenangeboten gibt es im HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha. www.haus-der-tausend-teiche.de Sorbisches Schulmuseum Historisches Klassenzimmer mit Exponaten zur Schulgeschichte der zweisprachigen Oberlausitz. www.schulmuseum-wartha.de Rasten und schlemmen Ferienhof Olbasee Ruhig gelegene Ferienwohnungen und -zimmer mit großzügigem Garten und ein Hofcafé mit Eis und selbstgebackenem Kuchen. www.ferienhof-olbasee.de Naturcampingplatz Olbasee Naturbelassene Zelt- und Caravanstellplätze sowie Ferienwohnungen mit Zugang zum Badestrand am Olbasee. www.campingplatz-olbasee.de Pension Jokusch Gemütliche Ferienwohnungen und Pensionszimmer mit Möglichkeit für ein Kochevent am Abend. www.pension-jokusch.de Restaurant und Pension „Zum Eisvogel“ Komfortable Pensionszimmer, gutbürgerliche Küche und Kegelbahn in Wartha am Olbasee. www.eisvogel-wartha.de Gaststätte und Pension „Zur Einkehr“ Gemütliche Gaststätte mit Biergarten sowie Ferienwohnungen und Gästezimmer im Ort Brösa. www.karichs-einkehr.de Alle Partner des UNESCO-Biosphärenreservates: www.biosphärenreservatoberlausitz.de/br-partner www.wandermagazin.de 23