Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 11 Monaten

Vogesen – Wandermagazin 199

  • Text
  • Vogesen
  • Massif
  • Vosges
  • Wanderer
  • Infra
  • Massiv
  • Strecke
  • Wandern
  • Ballon
  • Regioreportage
Vogesenmassiv: Wandern, Schlemmen und Natur geniessen. Das Vogesenmassiv erstreckt sich von der Weinstraße bis zu den Belchen über sieben Départements und bietet nicht nur Wanderern, sondern auch Mountain-Biker ein ideales Terrain, um die Natur zu genießen. Fernwanderer lockt die „Traversée du Massif des Voges“, auf der man die Vogesen einmal von Nord nach Süd durchqueren kann. Hinzu kommen zahlreiche Rundwanderwege, die Gelegenheit für Tages- und Mehrtagestouren bieten. Winzerdörfer mit altem Fachwerk, stille Wälder in denen sogar Luchse beheimatet sind und Moorgebiete, in denen der Ruf des Auerhahns erschallt. Nicht ohne Grund sind im Vogesenmassiv zwei Naturparks, ein Welt-Biosphärenreservat und sieben Naturschutzgebiete verortet. Dominiert werden die Vogesen vom 1.424 m hohen Grand Ballon und seinem „kleinen Bruder“, dem Ballon d'Alsace (auf deutsch Belchen), die auf mehreren Touren erwandert werden können. Viele weiter Wanderungen, wie die 74 km lange Burgenwanderung, die fünftägige Wanderung durch das Bruche-Tal oder die 11 km lange Wanderung rund um den Mont Cornu erfreuen Kultur- wie auch Naturfreunde. Dank der Wandervorschläge speziell für „kurze Beine“, sind Familien mit Kindern in den Vogesen besonders gut aufgehoben.

REGIOREPORTAGE | VOGESEN

REGIOREPORTAGE | VOGESEN WANDERN IM VOGESENMASSIV Verschiedene Schwierigkeitsstufen und abwechslungsreiche Strecken für jeden Geschmack © INFRA, Massif des Vosges

Kletter- und Freizeitpark „Bol d’Air“ ©INFRA, Massif des Vosges SUCHE NACH DEM „SOTRÉ“ Einfach nur Natur genießen reicht nicht immer aus, um Kinder zum Wandern zu motivieren. Falls es an Argumenten fehlt, können Eltern in den Vogesen noch den „Sotré“ zu Hilfe rufen. Die Suche nach dem freundlichen Wichtel mit der langen Nase, der in den Vogesenwäldern haust, setzt auch kleine Wandermuffel in Bewegung. Ein Besuch auf einem Bauernhof kann für Kinder ebenso ein Anreiz zum Marschieren sein wie die Besichtigung eines ehemaligen Bergwerks oder ein Museum mit speziellem Kinderprogramm. Die Wanderung mit der luftigen Fahrt an einer Seilschwinge oder einer gemütliche Tretboot-Fahrt zu belohnen, vermag den Nachwuchs ebenfalls zum Marschieren zu motivieren. Noch leichter sind viele Kinder für eine Mountain-Bike-Tour oder einen Kletterparcours zu begeistern. Spaß muss sein, dafür sorgen mehrere Ferienorte der Vogesen mit speziellen Anboten für Familien. Rund 21, den kurzen Beinen der lieben Kleinen angepasste Wandervorschläge, wurden in einem Faltblatt zusammengefasst. Auf diesen 6 km langen Spazierwegen bieten mal die Mauern einer alten Burg Abwechslung, dann wieder ein kühler Bach mit Stegen, ein unerwartetes Musikinstrument im Wald oder ein Pfad durch die Heidelbeeren. Jeder Wandertipp enthält Piktogramme, die auf Schwierigkeitsgrade, Picknick-Plätze oder zu beobachtende Tiere hinweisen. Manche Wege eignen sich auch für Kinderwagen. (mk) BESTENS AUSGERÜSTET DURCH DEN NATURPARK NORDVOGESEN Außer dem regionalen Naturpark „Ballons des Vosges“ verfügt das nördliche Vogesenmassiv über eine zweite Schutzregion im „Parc naturel régional des Vosges du Nord“. Für den mit dem internationalen Biosphären-Label durch die UNESCO und dem Eden-Preis für verträglichen Tourismus ausgezeichneten Naturpark gibt es fünf Dokumente mit Wandervorschlägen zum Herunterladen. Jede der Wanderungen mit unterschiedlicher Streckenlänge ermöglicht es, ein anderes Gebiet zu erkunden. Mal wird ab Wingen-sur-Moder und Meisenthal auf den Spuren der Glas- und Holzschuhmacher marschiert, dann wieder kann vom Fleckenstein das Biosphären-Reservat erkundet werden oder die Felsen bei La Petite Pierre. Burg Lichtenberg in den Nordvogesen © INFRA, Massif des Vosges Der Naturpark Nordvogesen gehört zum europäischen Netz „Best of Wandern“, das zehn touristische Wanderdestinationen vereint. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden in Bitche und Baerenthal zwei „Test-Center“ eingerichtet, die kostenlos Wanderausrüstungen verleihen. Perfekt ausgestattet mit Wanderstöcken, GPS mit Rundwanderungen, Ferngläsern, Baby-Tragtaschen, Rucksäcken, Wanderschuhen und -kleidung und vielem mehr, steht der Erkundung des Naturparks Lille nichts mehr im Wege. Paris Belgique Pays-Bas Allemagne Luxembourg Nantes Lyon Marseille Suisse Italie Espagne www.vogesen-massiv.de Tausend Entdeckungen im Vogesenmassiv www.wandermagazin.de