Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 1 Monat

Thüringer Wald – Wandermagazin 191

  • Text
  • Natur
  • Schloss
  • Erlebnisprofil
  • Schmalkalden
  • Tipp
  • Sonneberg
  • Ketz
  • Parkplatz
  • Rennsteig
  • Wald
Das güne Blatt. Fotograf Dominik Ketz zeigt uns überraschende Ansichten eines der schönsten Waldgebirge Deutschlands – voller Anregungen, Wanderideen und herausragender Sehenswürdigkeiten.

Q UALITÄTSWEG Q

Q UALITÄTSWEG Q UALITÄTSWEG REGIOPANORAMA | Thüringer Wald START: GoetheStadtMuseum, Ilmenau ZIEL: Goethemuseum Stützerbach AN-/ABREISE PKW: Parkplatz P1 Erfurter Straße, 98693 Ilmenau Foto: D. Ketz ÖPNV: Bahn bis Bhf Ilmenau (mit Rennsteig-Ticket kostenfrei), innerstädtischer Busverkehr bis Erfurter Straße (www.bahn.de) PARKEN: Parkplatz P1 Erfurter Straße, 98693 Ilmenau wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband 900 750 600 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 ERLEBNISPROFIL Goethehäuschen mit „Wandrers Nachtlied“ (17 Sprachen) Kickelhahnturm mit Rundumaussicht bis in den Harz Goethewanderweg Auf Goethes Spuren Natur und Kultur erleben Streckenwanderung • 20 km • Gehzeit: ca. 6 Std. Höhenmeter: 656 m 523 m Schwierigkeitsgrad: Der erste Thüringer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ von der Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau über Manebach bis Stützerbach führt auf 20 Kilometern zu den authentischen Plätzen von Goethes Schaffen. Der Weg verläuft direkt im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald durch stämmige Bergwälder, seltene Moore, blütenreiche Wiesen und vorbei an blitzsauberen und genussvoll plätschernden Bächen. Diese Natur inspirierte Goethe genau hier zu Werken wie „Wandrers Nachtlied“ oder „Die Iphigenie“, die direkt am Weg liegenden drei Museen erzählen davon. Prächtige Ausblicke mit grandioser Weitsicht belohnen den Wanderer eins ums andere Mal. KARTE/LITERATUR Buch „Ilmenau und der Goethewanderweg“, Verlag Grünes Herz, (ISBN 978-3-86636-148-5), 7,95 Euro TIPP DES AUTORS Planen Sie eine längere Pause auf dem Kickelhahn und besuchen Sie das historische Goethehäuschen, die Jagdanlage und den Turm. Eine Stärkung bietet die Ausflugsgaststätte. INFO Ilmenau-Information Am Markt 1 98693 Ilmenau Tel. 03677/600-300 stadtinfo@ilmenau.de www.ilmenau.de START: Parkplatz Pfannrain in Suhl/Goldlauter ZIEL: Skibaude Goldlauter AN-/ABREISE PKW: Parkplatz Pfannrain in 98527 Suhl/Goldlauter ÖPNV: Linie D1 & D2 halbstündig (www.bahn.de) 1050 900 750 600 wanderbares deutschland Zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband m km 5 10 15 20 25 30 ERLEBNISPROFIL Grandiose Weitsichten von den sieben 900er-Gipfeln Sternwarte und Planetarium, Waffenmuseum, Fahrzeugmuseum Foto: D. Ketz Gipfelwanderweg Sieben Gipfel über 900 m Streckenwanderung • 30 km • Gehzeit: ca. 7-8 Std. Höhenmeter: 382 m Schwierigkeitsgrad: Der Qualitätsweg Gipfelwanderweg ist einer der beliebtesten Wanderwege Thüringens und er zählt zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands. Er befindet sich im Hauptmassiv des Thüringer Waldes, ist direkt an der Stadt Suhl gelegen, 30 km lang und führt über sieben 900er-Gipfel. Er bietet zahlreiche Aussichtspunkte, führt vorbei an romantischen Bergwiesen, verfügt über viele Rastplätze und die Wegestrecke verläuft zum Teil auf dem Rennsteig. Der Gipfelwanderweg in Suhl zeigt, dass es im Mittelgebirge nicht immer nur geruhsam zugehen muss, denn auch der geübte Wanderer spürt seine Leistungsgrenzen, wenn er ihn an einem Tag erwandert. PARKEN: Parkplatz Pfannrain in 98527 Suhl/Goldlauter KARTE/LITERATUR Alle Infos zum Gipfelwanderweg Suhl (Karte & Track) finden Sie auf www.thueringer-wald.com. Die kostenlose Broschüre „Suhl Die schönsten Wanderwege“ ist unter www.suhl-tourismus.de/ home/wandern downloadbar. TIPP DES AUTORS Übernachtungsangebote gibt es in Suhl, Schmiedefeld und Goldlauter. Der Weg lässt sich aufteilen und in Etappen erwandern. INFO Tourist Information Suhl Friedrich-König-Straße 7 98527 Suhl Tel. 03681/788-405 oder -228 Fax 03681/788 242 touristinformation@suhl-ccs.de www.suhl-tourismus.de www.suhl.eu

Erlebnispfad Planetenweg Den Sternen ganz nah! Streckenwanderung • 3,8 km • Gehzeit: ca. 12 Std. Höhenmeter: 113 m 42 m Schwierigkeitsgrad: Von Heubach nach Masserberg führt Sie der Rennsteigplanetenweg und dabei sind Sie den Sternen ganz nah! Diese Erlebniswanderung können Sie direkt an der kleinen Sternwarte in Heubach starten. Über herrliche Wiesen- und Waldwege wandern Sie vorbei an den Planeten unseres Sonnensystems und erhalten so Informationen und Beschreibungen zu diesen. Begeben Sie sich auf die Reise durch die Galaxie mitten im Thüringer Wald. 900 750 TIPP DES AUTORS Den Abstand der Planeten unseres Sonnensystems im Maßstab 1:1.250 Mio. erwandern und dabei viel Wissenswertes über die Planeten selber, ihre Größen im Verhältnis zur Sonne, ihre Entfernungen untereinander und noch vieles mehr erfahren. 600 m km 0,5 1 1,5 2 2,5 3 3,5 Foto: D. Ketz ERLEBNISPROFIL Sternwarte Heubach START: Sternwarte Heubach Ziel: Rennsteighaus in Masserberg AN-/ABREISE PKW: Sportcenter Heubach, Rudolf-Breitscheid-Straße 45, 98666 Masserberg ÖPNV: Buslinie 209 (Masserberg-Eisfeld), WerraBus Hildburghausen (www.bahn.de) PARKEN: Sportcenter Heubach in 98666 Masserberg INFO Regionalverbund Thüringer Wald e.V. Tel. 03682/47769-20 service@thueringerwald.com www.thueringerwald.com Veste-Heldburg-Weg Rundwanderung • 9,5 km • Gehzeit: ca. 3 Std. Höhenmeter: 160 m Schwierigkeitsgrad: Die Tour startet am „Alten Bahnhof“ in Heldburg und führt in den Stadtkern des idyllischen Kleinstädtchens. Über den Marktplatz geht es durch das Untere Tor in Richtung Bad Colberg. Vorbei am Kuhsee und dem Schnepfenbrunnen führt der Weg zum Grünen Haus, einer alten Jagdhütte des Herzogs Georg II. von Sachsen-Meiningen. Von dort geht es weiter zur Veste Heldburg, wo sich das Deutsche Burgenmuseum befindet. Hier wird Spannendes zur Funktion, Entwicklung und der Nutzung von Burgen im deutschen Sprachraum erklärt. Bauteile und Werkzeuge, Waffen und Rüstungen, Möbel, Geschirr und Spielzeug beleuchten das Leben rund um die Burg. Nach einer Besichtigung der Burganlage wandert man bergab zurück in Richtung Ausgangspunkt. 450 300 150 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 AN-/ABREISE PKW: Mehrgenerationenhaus „Alter Bahnhof“, Bahnhofstraße 182, 98663 Bad Colberg- Heldburg PARKEN: Parkplatz am Fuße des Veste Heldburg (50 m vom Startpunkt entfernt) KARTE/LITERATUR: Wandern im Rodachtal. Weitere Informationen zum Weg finden sie unter: www.outdooractive.com Foto: D. Ketz ERLEBNISPROFIL Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg Historisch geprägte Altstadtidylle in Heldburg START/ZIEL Mehrgenerationenhaus „Alter Bahnhof“ Bahnhofstraße 182 98663 Bad Colberg-Heldburg TIPP DES AUTORS Besuchen Sie auch Thüringens schönste Terrassentherme in Bad Colberg. Alle Angebote finden Sie auf: www.thueringens-terrassentherme.de INFO Gästeinformation Stadt Bad Colberg-Heldburg Hauptstraße 4, 98663 Bad Colberg Tel. 036871/20 159 info@bad-colberg-heldburg.de www.bad-colberg-heldburg.de www.wandermagazin.de