Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 10 Monaten

Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198

  • Text
  • Gasthaus
  • Gasthof
  • Sulzbacher
  • Illschwang
  • Etzelwang
  • Neukirchen
  • Bahnhof
  • Wanderung
  • Bergland
  • Bergbaupfad
Ein idyllisches Urlaubs-Traumland mit zahlreichen überraschenden Facetten wartet auf die Erkundung. Der herbe Charme der Jura-Berge vereint sich mit den vielfältigen Schönheiten des Naturparks Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst. Im Sulzbacher Bergland haben bayerische Lebensart und Gastlichkeit noch ein Zuhause. Egal ob Sie als Tagesausflügler, Urlauber, zum Radfahren oder Wandern kommen.

Felsnadel Alter Fritz ©

Felsnadel Alter Fritz © Anton Mirwald Der Erzweg Högener Schlaufe Durch das Land der tausend Feuer Länge: 15,9 km Start: Bahnhof Hartmannshof Ziel: Bahnhof Sulzbach-Rosenberg PKW: aus östlicher und westlicher Richtung über die B 14 Parken: Bahnhof Hartmannshof ÖPNV: Bahnanbindung S-Bahn Das Amberg-Sulzbacher Land galt wegen seiner reichen Erzvorkommen lange als Ruhrgebiet des Mittelalters. Der Qualitätswanderweg Erzweg und seine Schlaufenwege verbinden die abwechslungsreiche Landschaft mit den Stätten der alten Bergbautradition. Die Högener Schlaufe führt zu den erzhistorischen Stätten im Högenbachtal und verläuft an der „Goldenen Straße“, der alten Handelsstraße zwischen Nürnberg und Prag. Von der fulminanten Kuppenalb geht es langsam in das sanft gewellte Oberpfälzer Hügelland. Von Weigendorf aus wandert man um den Fallmühlberg nach Haunritz und Högen. Der Wanderweg leitet auf die Hochflächen der Kuppenalb hinauf nach Büchelberg. Recht abwechslungsreich, mal durch Wald, dann wieder an Feldern entlang, wandert man auf schönen Wald- und Flurwegen Richtung Sulzbach- Rosenberg. Schon von weitem sieht man die Gerippe der ehemaligen Maxhütte. Mit dem Zug geht es zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. 6

Mühle Schloss Felsnadel Alter Fritz Naturdenkmal Einkehrmöglichkeiten in Weigendorf Gasthof „Zum Alten Fritz“, Tel. 09154/47 00 www.alter-fritz-haunritz.de Landhotel „Sternwirt“, Tel. 09663/4 25 www.landhotel-sternwirt.de Landgasthof „Zum Dorfwirt“, Tel. 09663/26 42 Landgasthaus „Zum Beselberg“, Tel. 09663/9 53 90 09 Gasthof „Zum Bayerischen Johann“, Tel. 09154/48 05 www.bayrischer-johann.de Gasthof „Fritzenwirt“, Tel. 09154/47 13 Info Gemeinde Weigendorf Am Rathaus 1 92259 Neukirchen Tel. 09663/91 30-0 info@vg-neukirchen.de www.weigendorf.de Am Högenbach © Anton Mirwald 7