Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 11 Monaten

Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198

  • Text
  • Gasthaus
  • Gasthof
  • Sulzbacher
  • Illschwang
  • Etzelwang
  • Neukirchen
  • Bahnhof
  • Wanderung
  • Bergland
  • Bergbaupfad
Ein idyllisches Urlaubs-Traumland mit zahlreichen überraschenden Facetten wartet auf die Erkundung. Der herbe Charme der Jura-Berge vereint sich mit den vielfältigen Schönheiten des Naturparks Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst. Im Sulzbacher Bergland haben bayerische Lebensart und Gastlichkeit noch ein Zuhause. Egal ob Sie als Tagesausflügler, Urlauber, zum Radfahren oder Wandern kommen.

Lehental © Leonhard

Lehental © Leonhard Ehras Schmankerlweg Gastlichkeit und Genuss auf Schritt und Tritt 12 Länge: 11,4 km Start: Etzelwang Ziel: Etzelwang PKW: aus westlicher u. östlicher Richtung über die B 14 Parken: Etzelwang Dorfmitte, Freibad ÖPNV: Bahnhof Etzelwang Der Etzelwanger Schmankerlweg verbindet urgemütliche Wirtshäuser, köstliche Schmankerl und süffiges Bier mit einer gut markierten Wanderstrecke durch die hügelige oberpfälzer Landschaft. Der Weg führt aus der Ortsmitte von Etzelwang über Penzenhof nach Lehendorf, schwingt sich empor zur DAV-Hütte und dann durch leicht wellige Landschaft nach Neutras. Ein Abstecher zum Aussichtspunkt auf dem Neutrasfelsen, einem alten Kultplatz, lohnt sich allemal. Im angenehmen Auf und Ab dieser landschaftlich reizvollen Wanderung wird bald der kleine Ort Gerhardsberg erreicht, um später über Wiesen und ein Stück Landstraße nach Kirchenreinbach zu gelangen. Der Schmankerlweg führt nun steil empor zur Burg Rupprechtstein, von der man eine herrliche Aussicht auf das Sulzbacher Bergland hat. Auf dem Rückweg nach Etzelwang kann man einen Blick auf Schloss Neidstein werfen, das inmitten eines beeindruckenden Eibenwaldes steht.

Neutrasfelsen Einkehrmöglichkeiten in Etzelwang Dorfcafe Brunner, Tel. 09663/4 56 Felsenkeller Etzelwang, Tel. 09663/12 09 www.felsenkeller-etzelwang.de Landgasthof „Peterhof“, Tel. 09154/47 03 www.gasthof-peterhof.de Café „Anno dazumal“ Tel. 09663/20 06 00 „Resnhof“, Tel. 09154/91 97 10, www.resnhof.de Gasthaus „Zur Linde“, Tel. 09663/3 90 www.zur-linde-gerhardsberg.de Gasthaus „Goldene Krone“, Tel. 09663/5 85 www.gasthaus-goldenekrone.de Gasthaus „Goldener Stern“, Tel. 09663/12 85 Info: Gemeinde Etzelwang, Am Rathaus 1, 92259 Neukirchen Tel. 09663/9 13 00, info@vg-neukirchen.de, www.etzelwang.de 13