Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 1 Monat

Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196

  • Text
  • Wald
  • Wanderer
  • Usedom
  • Ostsee
  • Regiopanorama
  • Mecklenburgische
  • Ranger
  • Kraniche
  • Seenplatte
  • Wandermagazin
Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen, sondern auch als echtes Dorado bei Genusswanderern bekannt. Viele Wege führen hier von See zu See, über sanfte Hügel und tiefgrüne Wälder direkt bis ans Meer. Wir haben für Sie Insidertipps für erlebnisreiche Wanderungen gesammelt.

REGIOPANORAMA |

REGIOPANORAMA | Mecklenburg-Vorpommern Wanderer finden in der Region Mecklenburg-Schwerin, neben sanften Hügeln und weit ausgedehnten Feldern, eine unbeschreibliche Seelenruhe. Magie geht von jahrhundertealten Eichen und urzeitlichen Steingräbern aus. Wohin mag der nächste mit Weiden gesäumte Hohlweg führen? Vielleicht an ein grünes Flussufer, in ein beschauliches Bauerndorf, zu einem alten Schlösschen ... Mecklenburg-Schwerin Märchenhaft und mystisch Ein Mosaik aus Wäldern, Seen, Feldern, Wiesen und Weiden mit einsamen Baumriesen, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen erwartet die Wanderer im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Der See verzückt mit einem breiten Schilfgürtel, zahlreichen Buchten und Halbinseln. Hier zwischen Hamburg und Schwerin, an der ehemaligen innerdeutschen Grenze, hat sich eine vielfältige Tierund Pflanzenwelt entwickelt. Insidertipp: Elfenpfad zu den Vögeln des Glücks Wer einmal den Ruf der Kraniche gehört hat, den lassen sie nicht mehr los. Die scheuen Tiere lassen sich jedoch nur aus der Entfernung beobachten, am besten in Begleitung eines Rangers wie Sven Schmidt. Der „Kranichkieker“ bei Neuenkirchen, eine Vogelbeobachtungsplattform, bietet dabei einen faszinierenden Einblick in die Natur. „Auf den feuchten Wiesen und in den nahen Kleingewässern gibt es vom Neuntöter bis zum Silberreiher immer etwas zu entdecken“, weiß Schmidt. Die Kraniche kommen vor allem im Herbst hierher, um zu rasten. Im Sonnenaufgang sind ihre trompetenähnlichen Rufe zu hören Signal für den Aufbruch zur Futtersuche. Am Abend wiederholt sich das Schauspiel beim Einflug zu den Schlafplätzen. Der Elfenpfad verläuft ab Drönnewitz unter Alleebäumen in Richtung Neuenkirchen und eignet sich Sven Schmidt, 46 Jahre, Ranger Aufgewachsen bin ich in Lassahn nahe des Schaalsees. Schon als Kind begeisterte mich die unberührte Natur. Die Arbeit als Ranger ist für mich als gelernter Forstwirt und Jäger ein Glücksgriff. Sie möchten Kraniche beobachten? Dann ziehen Sie mit mir oder einem meiner Kollegen des UNESCO-Biosphärenreservates los. Mein Tipp: Da die Kraniche zu verschiedenen Zeiten ziehen, informieren Sie sich zu den aktuellen Terminen und geführten Wanderungen im Biosphärenreservat Schaalsee unter www.schaalsee.de damit auch für heiße Sommertage. Direkt neben der Dorfkirche von Neuenkirchen lädt Ines Bargholz von der „Elfenschule“ zu Wanderungen auf verschlungenen Uferpfaden ein. In ihren Modellierkursen kann man die Eindrücke vom Wandern umsetzen: Da entstehen fantasievolle Wesen, die sich auf der Fortsetzung der Wanderung über Neuhof zurück nach Drönnewitz vielleicht noch finden lassen. (ae) Schaalsee © TMV/Neumann Schweriner Schloss © Musewald Kranichfamilie im Nebel © TMV/grauer-kranich.de, Thomas Hardt Ranger Sven Schmidt © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de INFO Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin Puschkinstr. 44, Rathaus 19055 Schwerin info@mecklenburgschwerin.de www.mecklenburgschwerin.de 18 WANDERMAGAZIN