Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 1 Monat

Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196

  • Text
  • Wald
  • Wanderer
  • Usedom
  • Ostsee
  • Regiopanorama
  • Mecklenburgische
  • Ranger
  • Kraniche
  • Seenplatte
  • Wandermagazin
Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen, sondern auch als echtes Dorado bei Genusswanderern bekannt. Viele Wege führen hier von See zu See, über sanfte Hügel und tiefgrüne Wälder direkt bis ans Meer. Wir haben für Sie Insidertipps für erlebnisreiche Wanderungen gesammelt.

REGIOPANORAMA |

REGIOPANORAMA | Mecklenburg-Vorpommern Land aus Wind und Wellen Wo der Blick bis in die Unendlichkeit reicht, wo man sehen kann, wie sich die Sonne mit dem Meer vereint, wo die Landschaft auf Schritt und Tritt Geschichten erzählt und zum Träumen verführt da ist Mecklenburg- Vorpommern. Es ist nicht nur eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen, sondern auch als echtes Dorado bei Genusswanderern bekannt. Viele Wege führen hier von See zu See, über sanfte Hügel und tiefgrüne Wälder direkt bis ans Meer. Nur in die Höhe geht es eben selten es sei denn auf einen Leucht- oder Kirchturm. Traumhafte Touren laden auch im Frühjahr und Herbst ein, die urige Natur und die stille Weite zu entdecken. Und wegen der wadenfreundlichen Hügel ist das Land zwischen Ostsee und Seenplatte, zwischen Elbe und Oder auch für Gelegenheitswanderer und Familien bestens geeignet. Fast ein Drittel des Landes steht unter Schutz. Die meisten Schutzgebiete sind für Wanderer bestens erschlossen. Viele gehören zu den Nationalen Naturlandschaften, zwei sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe. Sie bewahren wilde Küsten mit schneeweißen Kreidefelsen, tiefgrüne Wälder mit uralten Baumskulpturen, wildromantische Moore und schilfgesäumte Lagunen. Rastende Kraniche, jagende Adler oder röhrende Hirsche zählen zu den beeindruckendsten Naturerlebnissen in Deutschland. Naturfreunde können das Wanderland individuell auf zahlreichen Touren entdecken oder sich von Insidern zu den Highlights oder zu versteckten Naturschönheiten führen lassen. Eine Auswahl der schönsten geführten Erlebniswanderungen haben wir Ihnen auf den folgenden Seiten zusammengestellt. Weitere Führungen bieten die Nationalen Naturlandschaften oder Natur- Erlebniszentren im Land an. Sie sind gespannt, wer Sie vielleicht schon bald bei Ihren Streifzügen durch Mecklenburg-Vorpommern begleiten könnte? Dann blättern Sie mal um! INFO Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock Tel. 0381/40 30-500, info@auf-nach-mv.de wwww.auf-nach-mv.de/wandern Aussichtspunkt am Kummerower See in der Mecklenburgischen Seenplatte © TMV/Werk3 10 WANDERMAGAZIN

Schatzkammer der Natur Neue Wanderbroschüre In allen Teilen des Landes staunen Wanderer über die urige Natur. Ein Drittel des Landes steht unter Schutz. Drei Nationalparke, drei UNESCO-Biosphärenreservate und sieben Naturparke zählen zum Schatz der Nationalen Naturlandschaften. Die Buchenwälder in Serrahn und bei Sassnitz ernannte die UNESCO zum Weltnaturerbe. Ranger zeigen Abenteurern die verschwiegensten Winkel und die besten Plätze, um Kraniche, Hirsche und Seeadler zu beobachten. www.natur-mv.de © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de © TMV/Reich Tanzplatz der Kraniche Ein fulminantes Open-Air-Spektakel bieten Frühling und Herbst: Dann treffen sich allein in der Vorpommerschen Boddenlandschaft im Herbst bis zu 60.000 Kraniche, so viele wie nirgends sonst in Europa. Wenn die Großvögel auf Wiesen und Weiden tanzen, sitzen Naturliebhaber an der Beobachtungsstation Kranorama am Günzer See in der ersten Reihe. Der Beobachtungspunkt Pramort, ein großes Weißdünenfeld auf dem Ostzingst, ist der beliebteste Schlafplatz der Kraniche. Hier sind die Tiere beim beeindruckenden Abendeinflug zu beobachten. Auch am Rederangsee im Müritz-Nationalpark, am Schaalsee in Westmecklenburg und im Naturpark Mecklenburgische Schweiz sind Kraniche gut zu beobachten. www.auf-nach-mv.de/kraniche In der neuen Wanderbroschüre werden 16 Touren zwischen Ostseeküste und Seenplatte vorgestellt, darunter Sterntouren auf dem Darß oder der Insel Usedom, Rundtouren durch den Müritz-Nationalpark oder um den Schaalsee in der Region Mecklenburg-Schwerin. Der Hochuferweg auf der Insel Rügen z. B. bietet beeindruckende Ausblicke auf die Ostsee und die Kreidefelsen. Der „Bodden-Panoramaweg“, ebenfalls auf Rügen, führt durch eine malerische Landschaft am Wasser entlang. Zwischen Neuenkirchen und Mukran im Nordosten der Insel erleben Wanderer die Boddenlandschaft ohne große Höhenunterschiede und begegnen mit etwas Glück Seeadler oder Fischotter. Zu allen Touren gibt es Übersichtkarten, Informationen zur Erreichbarkeit, Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und Kartenempfehlungen. © TMV/outdoor-visions.com Jetzt neu: Wandern in Mecklenburg-Vorpommern 16 abwechslungsreiche Touren zwischen Ostsee und Seenplatte Kostenlos bestellen unter: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock Tel. 0381/40 30-500 info@auf-nach-mv.de wwww.auf-nach-mv.de/wandern WANDERMAGAZIN 11