Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019

RegioPanorama

Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Aufrufe
vor 2 Monaten

Die schönsten Radwege 2019

  • Text
  • Besonderheiten
  • Naturpark
  • Streckenweg
  • Radwege
  • Strecke
  • Digitale
  • Radweg
  • Schloss
  • Bahnhof
  • Entlang
52 Seiten, 87 Radwege mit Tourenkarten Übersichtskarten • Höhepunkte • Sicher e-Biken

42 Rad-Wandern.de |

42 Rad-Wandern.de | 2019 Natur-pur-Gipfeltour Aussichtsreich & anspruchsvoll durchs Pegnitztal radeln Die mit der Markierung Nr. 7 ausgeschilderte Tour startet sportlich, doch die Belohnung lässt nicht lange auf sich warten. Vom Parkplatz am Plärrer in Hersbruck geht es zu den Albhochflächen, wo das Wahrzeichen des Nürnberger Landes auf einem steilen Felsen thront: Burg Hohenstein. Nach spektakulären Weitblicken vom höchsten Punkt der Tour aus geht es nun entspannt nach Rupprechtstegen. Ab hier folgt die Route dem mäandernden Lauf der Pegnitz und verläuft durch das idyllische Pegnitztal. Im kleinen Ort Eschenbach, wo der Wengleinpark zur Rast in uriger Natur einlädt, wechselt die Tour auf die Nr. 8. Im Fortlauf der Strecke zeigt sich die Frankenalb in voller Pracht. Felsen, Wald und Wasser säumen den Weg, bis das Hirschbachtal erreicht ist. Die Tour führt über Fischbrunn, Neutras, Hartmannshof und Pommelsbrunn nach Hohenstadt. Dort trifft die Route wieder auf die Markierung Nr. 7 und folgt ihr in westlicher Richtung bis Hersbruck. S Rundweg, 52 km Höhenmeter: p 682 m q692 m Orientierung: Hersbruck in nördlicher Richtung bis Eschenbach Rundtour Nr. 7, dort Wechsel auf Rundtour Nr. 8 in östliche Richtung, ab Hohenstadt erfolgt die Weiterfahrt auf Rundtour Nr. 7. Radwanderkarte: Tour abgedruckt in der kostenlosen Radtourenkarte des Fünf-Flüsse-Radwegs (1:100.000) Digitale Toureninfos: fuenf-fluesse-radweg.info (Tagestouren) Start/Ziel: Hersbruck, Einstieg ab Fünf-Flüsse-Radweg (s. S. 43) möglich An-/Abreise PKW: Am Galling 2, 91217 Hersbruck (Parkplatz am Bahnhof) ÖPNV: Bahnhof Hersbruck (rechts der Pegnitz), www.vgn.de Besonderheiten: Anspruchsvolles Höhenprofil √ Einzigartige Ausblicke über die Frankenalb √ Abwechslungsreiche Landschaft: Sittenbachtal, Pegnitztal, Albhochflächen, Felsen √ Überwiegend verkehrsarme Straßen und gut befestigte Feld- und Radwege √ Sehenswürdigkeiten am Weg • Hirtenmuseum und historische Altstadt von Hersbruck • Burg Hohenstein • Kulturinsel und Schloss in Vorra • Naturschutzzentrum Wengleinpark in Eschenbach • Urzeitbahnhof in Hartmannshof • Museum Historisches Badhaus und Naturkundliches Heimatmuseum in Pommelsbrunn 600 450 300 150 m km 10 20 30 40 50 TERMINE: • 05.05.2019, 10:00-18:00 Uhr: Schaf-Fest, Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7, Hersbruck, www.deutsches-hirtenmuseum.de/info • 26.07.2019: Musikfest auf Burg Hohenstein, www.burg-hohenstein.de/ • 02.-04.08.2019: Altstadtfest Hersbruck, www.altstadtfest-hersbruck.de/ INFO: Nürnberger Land Tourismus Waldluststraße 1 91207 Lauf a.d. Pegnitz Tel. 09123/9506062 urlaub@nuernberger-land.de urlaub.nuernberger-land.de Burg Hohenstein © Thomas Geiger Pegnitztal © Frank Boxler

Fünf-Flüsse-Radweg Stadt, Land, Fluss – auf dem Rad quer durch Bayern Mitten in Bayern liegt ein wahrer Geheimtipp für Radler: Fünf Flüsse durchziehen die abwechslungsreiche Juralandschaft und laden ein zu einem unvergleichlichen Raderlebnis. In den Uferauen von Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab heißt es eintauchen in eine andere Welt, das Murmeln des Wassers immer im Ohr. Steigungsarm und fernab vom Verkehr verläuft die 300 Kilometer lange Rundroute über Regensburg, Kelheim, Neumarkt, Nürnberg und Amberg und bietet Fahrspaß für die ganze Familie. Geschichtsträchtige Städte und Märkte, mächtige Burgen und Schlösser, weltberühmte Asam-Klöster und zahlreiche andere Highlights sorgen neben dem großartigen Landschaftskino für einen unvergesslichen Radurlaub. Lauf Sulzbach-Rosenberg Rundtour, 293 km Höhenmeter: p 476 m q 298 m Orientierung: FGSV-Beschilderung mit Fünf-Flüsse-Radweg-Logo, in beide Richtungen markiert Radwanderkarte: kostenlose Radtourenkarte (1:100.000), bikeline Radtourenbuch, 13,90€ (Verlag Esterbauer) Digitale Toureninfos: Tourenportal auf www.fuenf-fluesse-radweg.info Start/Ziel: Regensburg, Steinerne Brücke. Einstieg ist überall entlang der Tour möglich. An-/Abreise PKW: Weiße-Lamm-Gasse, 93047 Regensburg ÖPNV: Bahnhöfe in Regensburg, Sinzing, Saal, Neumarkt, Burgthann, Schwarzenbruck, Feucht, Nürnberg, Röthenbach, Lauf, Hersbruck, Hartmannshof, Etzelwang, Neukirchen, Sulzbach-Rosenberg, Amberg (www.bahn.de, www.vgn.de, www.rvv.de) Besonderheiten Jede Etappe hat einen eigenen Themenschwerpunkt: Welterbe an der Donau; Zeitreise im Altmühltal; Auf mittelalterlichen Wegen; Kirchen, Klöster, Kunst; Industriekulturlandschaft am Kanal √ Bahntrassenradeln im Vilstal √ Radeln auf historischen Treidelpfaden entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals √ mehrere Abkürzungen der Route möglich √ weitere Tagestouren in die Umgebung √ Sehenswürdigkeiten am Weg • UNESCO Welterbestadt Regensburg • Kaiserstadt Nürnberg • Befreiungshalle Kelheim • Kloster Weltenburg im Donaudurchbruch • Burgen im Altmühltal • Benediktinerabtei Plankstetten • Ludwig-Main-Donau-Kanal • Lauf mit Kaiserburg • historisches Amberg • malerisches Kallmünz • Stadt Neumarkt • Osterhöhle 450 300 150 Kallmünz m km 50 100 150 200 250 INFO Tourist-Info Amberg-Sulzbacher Land Hallplatz 2 92224 Amberg Tel. 09621/101239 info@fuenf-fluesse-radweg.info www.fuenf-fluesse-radweg.info S Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch © www.flymovies.de Radfahrer an der Donau in Regensburg © Stefan Gruber