Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019

RegioPanorama

Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Aufrufe
vor 2 Monaten

Die schönsten Radwege 2019

  • Text
  • Besonderheiten
  • Naturpark
  • Streckenweg
  • Radwege
  • Strecke
  • Digitale
  • Radweg
  • Schloss
  • Bahnhof
  • Entlang
52 Seiten, 87 Radwege mit Tourenkarten Übersichtskarten • Höhepunkte • Sicher e-Biken

28 Rad-Wandern.de |

28 Rad-Wandern.de | 2019 INFO Westerwald Touristik-Service Kirchstraße 48a 56410 Montabaur Tel. 02602/30 01-0 mail@westerwald.info www.westerwald.info Südlicher Westerwald oberhalb von Reckenthal Radfahren im südlichen Westerwald Pferde bei Stahlhofen (Montabaur) Kloster Marienstatt Fotos © Westerwald Touristik-Service, Dominik Ketz Sattelfest auf Tour im Westerwald 15 Themen-Routen mit Erlebnischarakter Wer glaubt, dass der Westerwald durch seine Hügel und Täler nur für konditionsstarke Rennradler Angebote bereithält, der hat weit gefehlt. Die höchst unterschiedliche Topografie der Landschaft ist der Garant für Radfahrgenuss auf ganzer Strecke. Ob gemütliche Touren mit Erlebnischarakter die schönen Seiten der Kultur und Natur des Westerwaldes entdecken lassen oder aber die sportliche Herausforderung im Mittelpunkt steht – die vielfach vernetzten Radstrecken bieten genügend Raum für Tages- und Mehrtagestouren. Attraktive Rundtouren sind sozusagen mit in der Satteltasche und bringen Sie bequem an ihren Startpunkt zurück. Im Westerwald sind die ausgewiesenen Radwege gut mit Ziel- und Entfernungsangaben versehen und führen den Fahrer bei Themenradwegen mit dem eigenen Routenlogo sicher zum Ziel. Wer den sportlichen Ansatz nicht in den Vordergrund rücken möchte, der kommt im Westerwald mit Pedelecs wunderbar ans Ziel. Zahlreiche Verleihstationen und Raderlebnistage laden dazu ein, die unbeschwerte Fortbewegungsart kennenzulernen. Einen Online-Routenplaner finden Sie unter www.westerwald.info. 1 Westerwaldschleife (230 km) 1. Etappe: Linz – Wissen (76 km), Höhenmeter: pq 1.202 m 2. Etappe: Wissen – Hof (80 km), Höhenmeter: pq 1.504 m 3. Etappe: Hof – Diez (75 km), Höhenmeter: pq 961 m Die Tour verläuft vom Rhein zur Lahn einmal rund um den Westerwald. Der Weg führt durch die Raiffeisenregion, den nördlichsten Zipfel des Westerwaldes und zur Fuchskaute, der höchsten Erhebung mit beeindruckenden Weitblicken. 2 Wied-Radweg (97 km), Höhenmeter: pq1.370 m Start/Ziel: Rotenhain, Bahnhof – Neuwied, Rhein-Radweg Entlang eines herrlichen Flusstals von Ost nach West quer durch den Westerwald – der Radweg begleitet die Wied von ihrem Quellbereich am Dreifelder Weiher bis zu ihrer Mündung nach Neuwied. Sein Verlauf verbindet nahezu alle Westerwälder Landschaften und lockt zudem mit den topografischen Vorteilen eines Flusstals. 3 Nister-Radweg (69 km), Höhenmeter: pq835 m Start/Ziel: Willingen, Nisterquelle – Wissen, Bahnhof Der Radweg folgt der Nister auf ihrem Weg durch den Westerwald ab der Quelle westlich der Fuchskaute bis zur Mündung in die Sieg bei Wissen. Besonders in der wildromantischen Kroppacher Schweiz erwarten den alltagsgeübten Radfahrer Anstiege aus dem Tal auf die umliegenden Anhöhen.

4 Westerwald-Lahn-Radweg (92 km) Höhenmeter: pq1.315 m Start/Ziel: Wissen, Bahnhof – Bad Ems, Bahnhof Der Westerwald-Lahn-Radweg durchquert den Westerwald von Norden bei Wissen an der Sieg durch die malerische Mitte bis in den Süden nach Bad Ems an die Lahn. Entlang herrlicher Wege durch die Naturregionen Sieg und Kroppacher Schweiz gelangt der Radfahrer in den südlichen Westerwald. 5 Radweg Südlicher Westerwald (59 km) Höhenmeter: pq816 m Start/Ziel: Vallendar, Rhein-Radweg – Limburg, Lahntal-Radweg Auf dieser Strecke zwischen Rhein und Lahn lernen Sie den südlichen Westerwald kennen. Nach einem starken Anstieg aus dem Rheintal hinauf in den Westerwald führt Sie der Radweg durch das Kannenbäckerland und schließt auch die Region zwischen Montabaur und Limburg mit ein. 6 Westerwald-Rhein-Radweg (72 km) Höhenmeter: pq1.118 m Start/Ziel: Bendorf, Rhein-Radweg – Langendernbach, Radfernweg R8 Radtour von West nach Ost durch den mittleren Westerwald. Vom Rhein geht es hinauf auf die Limeshöhen entlang des ehemaligen Grenzwalls. Nach der nördlichen Saynbachregion nimmt die Route Kurs auf die Westerwälder Seenplatte im Herzen des Westerwaldes. Weiter geht es dem Bahntrassenradweg folgend nach Westerburg und schließlich zum Zielort Langendernbach. 7 Radrundweg Hachenburger Westerwald (76 km) Höhenmeter: pq1.016 m Start/Ziel: Hachenburg, Alter Markt Rot-braun schimmernde Fachwerkhäuser, rauschende Flüsse, idyllische Seen und herrliche Panoramen – der Radrundweg hat einiges zu bieten! Einmal rund um das Hachenburger Land bleibt kein Westerwald-Geheimnis offen. 8 Nassau-Wäller-Radrunde (58 km) Höhenmeter: pq484 m Start/Ziel: Westerburg – Dorndorf – Elz – Hadamar – Wallmerod Rundtour in der Region des Elbbaches, der aus dem Westerwald zur Lahn fließt. Die Tour durchfährt die seit dem frühen Mittelalter unter der Herrschaft der Nassauer Fürsten zusammengehörende Region, die erst 1945 durch die Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen geteilt wurde. Bestens per Bahn zwischen Limburg und Westerburg verknüpft. 9 5-Seen-Radweg (79 km), Höhenmeter: pq837 m Start/Ziel: Rennerod – Westerburg – Wallmerod Vorbei am Großen Weiher bei Seck, dem Wiesensee mit dem südlich gelegenen Westerburg, dem Hahner Waldsee, dem Seeweiher von Mengerskirchen bis hin zur Krombachtalsperre durchquert der Radler den Naturraum Hoher Westerwald bis hinein ins Hessische. 10 Radrundweg Puderbacher Land (45 km) Höhenmeter: pq759 m Start/Ziel: Raubach oder Puderbach mit weiteren 3 km Naturnahes Radfahren – das steht bei diesem Radrundweg an erster Stelle. Dabei erfahren Sie die Höhen des Niederwesterwaldes und durchqueren über teils herausfordernde Auf- und Abfahrten seine ruhigen Bachtäler wie das Grenzbachtal und das mittlere Wiedtal. 11 WW1 (211 km), Höhenmeter: pq2.250 m Start/Ziel: überall auf der Strecke Einmal rund um den Westerwaldkreis mit Schleifen und Kurven führt der Radfernweg WW1. Umfassender lässt sich in einer Mehrtagestour der Westerwald auf dem Sattel nicht entdecken. 12 Fuchskauten-Tour (V) (43 km), Höhenmeter: pq513 m Start/Ziel: Rennerod Aussichtsreiche Rundtour auf den höchsten Berg des Westerwaldes, die Fuchskaute sowie auf den zweithöchsten Berg, den Stegskopf. Die Höhenlagen versprechen sagenhafte Ausblicke. 13 Buchfinken-Gelbach-Tour (XII) (33 km) Höhenmeter: pq422 m Start/Ziel: Wirzenborn, Radweg Südlicher Westerwald Durch den idyllischen Naturpark Nassau führt die südlich von Montabaur gelegene Rundtour und präsentiert den Radgästen eine noch weitgehend unbekannte Region. 14 Bäche-Tour im Kannenbäckerland (XIII) (23 km) Höhenmeter: pq362 m Start/Ziel: Grenzau Deutschlands berühmteste Keramik- und Tonregion lädt mit dieser Rundtour zwischen Saynbach und Brexbach nördlich von Höhr- Grenzhausen per Rad zu Entdeckungen ein. 15 Aubach-Tour (XVII) (32 km), Höhenmeter: pq236 m Start/Ziel: Wirges, Bahnhof Rundtour durch die Region des Aubachs zwischen Wirges, Montabaur und der nördlichen ruhigen Quellregion bis Sainerholz.