Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019

RegioPanorama

Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Aufrufe
vor 2 Monaten

Die schönsten Radwege 2019

  • Text
  • Besonderheiten
  • Naturpark
  • Streckenweg
  • Radwege
  • Strecke
  • Digitale
  • Radweg
  • Schloss
  • Bahnhof
  • Entlang
52 Seiten, 87 Radwege mit Tourenkarten Übersichtskarten • Höhepunkte • Sicher e-Biken

24 Rad-Wandern.de |

24 Rad-Wandern.de | 2019 INFO: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH Augustusplatz 9, 04109 Leipzig Tel. 0341/7104260 info@ltm-leipzig.de www.region.leipzig.travel 1. Neuseenland-Radroute: Radfahrer am Cospudener See © www.sachsen-tourismus.de 2. Torgischer Radweg: Schloss Hartenfels in Torgau © Philipp Kirschner 3. Mulderadweg: Schloss Colditz © Staatliche Burgen, Schlösser und Gärten Sachsens GmbH 2 S Elbe S 1 3 S

1. Neuseenland-Radroute Den Wandel der Landschaft entdecken Nirgends sonst lässt sich ein Stadtbesuch so gut mit einem Radausflug kombinieren wie im Leipziger Neuseenland. Die Messestadt Leipzig liegt in nur 10-minütiger Entfernung zur Strecke. Die regionale Hauptradroute zeichnet sich durch ihre Vielzahl an Seen und den eindrucksvollen Landschaftswandel aus. Besucher finden einen geeigneten Startpunkt in Markkleeberg, eingebettet zwischen dem bekannten Cospudener See, liebevoll auch die Badewanne Leipzigs genannt, und dem Markkleeberger See, östlich der namensgebenden Stadt. Vorbei am Bergbau-Technik-Park mit seinen beeindruckenden Großraumgeräten, begeistern weitere Highlights wie die Kulturinsel VINETA, die von der Entstehung einer neuen Landschaft erzählen. Rundtour, 100 km Höhenmeter: p129 m q130 m Digitale Toureninfos: region.leipzig.travel/radrouten Start/Ziel: Markkleeberg An-/ Abreise PKW: Markkleeberg: Seepromenade, Pegau: Flur am Stadtbad ÖPNV: Markkleeberg (S3, S5, S5X, S6) Anschlussmöglichkeiten: Kohle I Dampf I Licht-Radroute (Markkleeberg) √ Äußerer-Grüner-Ring (Zwenkau) √ Elsterradweg (Zwenkau) √ Sehenswürdigkeiten am Weg Bergbau-Technik-Park • Kulturinsel VINETA auf dem Störmthaler See • Historische Kohlebahn • Ruine der Wiprechtsburg Groitzsch • BELAN- TIS - das AbenteuerReich 2. Torgischer Radweg Auf weiter Flur durch Wald und Moor Diese Route verbindet den Elberadweg mit der Kohle-Dampf-Licht-Radroute auf ca. 70 Kilometern und eignet sich daher auch für einen Tagesausflug. Auf der Strecke erwarten die Radler neben den weiten Wald- und Moorgebieten auch einige kulturelle Sehenswürdigkeiten der Region. Gleich zu Beginn liegt das Schloss Hartenfels in Torgau an der Elbe, das zu Zeiten der Reformation als Residenz der Kurfürsten von Sachsen genutzt wurde. Im weiteren Verlauf begegnen uns in der Mühlenregion Nordsachsens besondere Mühlentypen wie beispielsweise die Bergschiffmühle in Bad Düben mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1686. Abschließend empfängt uns Delitzsch, die Stadt der Türme, mit seinem Barockschloss. Streckenweg, 67,2 km Höhenmeter: p232 m q216 m Digitale Toureninfos: region.leipzig.travel/radrouten Start/Ziel: Torgau/Delitzsch An-/ Abreise PKW: Torgau: Parkplatz an der Elbe, Schiffsanlegestelle, Delitzsch: Holzstraße ÖPNV: Bahnhof Torgau (S4), Unterer Bahnhof Delitzsch (S2) Anschlussmöglichkeiten: Elberadweg (Torgau) √ Mulderadweg (Bad Düben) √ Kohle I Dampf I Licht-Radroute (Delitzsch)√ Sehenswürdigkeiten am Weg Schloss Hartenfels in Torgau • Torgauer Museumslehrpfad • Bockwindmühlen in Authausen • Bergschiffmühle • Ev. Kirche Löbnitz mit Bibelbilderdecke • Barockschloss Delitzsch Unser Tipp: Mit der Leipzig Regio Card genießen Besucher zahlreiche Ermäßigungen in touristischen Einrichtungen in Leipzig und Region. Zusätzlich können sie den ÖPNV im gesamten MDV-Gebiet nutzen. Mehr Infos unter: www.leipzig-regio-card.de 3. Mulderadweg Stadt – Land – Fluss zwischen Rochlitz und Sermuth Der kurze Abschnitt von 16,5 Kilometern entlang der Zwickauer Mulde führt vorbei an prächtigen Schlössern mit beeindruckender Geschichte. Dieses Teilstück ist nur ein kleiner Teil eines 400 kilometerlangen Radfernweges in Westsachsen – dem Mulderadweg. Das Schloss Rochlitz ist mit seiner interaktiven Ausstellung auch besonders für einen Familienbesuch geeignet. Vom Schloss aus genießt man einen schönen Blick auf die Mulde, die Radler bis zum Schloss Colditz begleitet. Angekommen, steht ein Besuch im Fluchtmuseum auf dem Programm. Das Schloss diente während des Zweiten Weltkrieges als Gefangenenlager für Alliierte und zählt über 300 registrierte Fluchtversuche. Eine spannende Radtour endet am Zusammenfluss der Zwickauer und Freiberger Mulde in die Vereinigte Mulde. Streckenweg, 16,5 km Höhenmeter: pq770 m Digitale Toureninfos: www.mulderadweg.de Start/Ziel: Rochlitz/Sermuth An-/ Abreise PKW: Rochlitz: An der Bleiche, Sermuth: An der Freiberger Muldenbrücke ÖPNV: Bahnhof Geithain (S6) Anschlussmöglichkeiten: KoRoLa-Radroute (Rochlitz) √ Freiberger Mulde und Vereinigte Mulde (Sermuth) √ Sehenswürdigkeiten am Weg Friedrich-August-Turm auf dem Rochlitzer Berg • Schloss Rochlitz • Schloss Colditz • Dentalhistorisches Museum in Zschadraß