Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 1 Jahr

Best of Wandern – Wandermagazin 200

  • Text
  • Wandern
  • Region
  • Wanderer
  • Wandermagazin
  • Herbst
  • Testcenter
  • Frankenwald
  • Natur
  • Regiopanorama
  • Donaubergland
Best of Wandern – in dieser Kooperation haben sich europäische Wanderregionen, Ausrüster, ein Reiseveranstalter und ein Tourenportal zusammengeschlossen. Das Besondere an Best of Wandern ist die Idee des Leih-Services: In allen beteiligten Regionen sind Testcenter eingerichtet worden, in denen Wanderer Ausrüstung ausleihen und einen Tag lang kostenfrei ausprobieren können. Wir stellen die Kooperation sowie ausgewählte Best of Wandern-Regionen vor, ihre lokalen Wanderhelden und deren Wandertipps. Mit dabei sind: Ostbelgien, die Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz, das Räuberland im Spessart, der Frankenwald, Bad Peterstal-Griesbach, das Donaubergland sowie die Ferienregion im Dachstein Salzkammergut.

REGIOPANORAMA BEST OF

REGIOPANORAMA BEST OF WANDERN Donaubergland Herbst im Donaubergland © Donaubergland GmbH/ Klaus Maier AMBROS MATTES ist für den Schwäbischen Albverein aktiv DAS LAND DER DONAUWELLEN Premiumwandern auf höchstem Niveau. Die wahren Helden sind hier die Wegepaten der Premiumwege und ihre Mitarbeiter. © Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck WORAN DENKEN SIE BEI DONAUWELLEN? An eine gemütliche Bootsfahrt auf der schönen blauen Donau, Walzer-Seeligkeit oder Schokotorte? Seit einigen Jahren kann man im Donaubergland sogar auf ihnen wandern, DonauWellen heißen die fünf Premiumwanderwege zu den schönsten Aussichten mitten im Naturpark Obere Donau. Mit ihnen präsentiert das Donaubergland neben drei Qualitätswegen Donauberglandweg, Donau-Zollernalb-Weg und Albsteig im Auf und Ab an der Jungen Donau anspruchsvolle und erlebnisreiche Rund- und Weitwanderwege. Allen wurde durch den Deutschen Wanderverband oder das Deutsche Wanderinstitut Top-Qualität bescheinigt. Das Rezept für eine erlebnisreiche Wanderung enthält einzigartige Landschaft, naturbelassene Wanderwege und Pfade, traumhafte Aussichten, viel Abwechslung auf der Strecke, eine gute Beschilderung, gastfreundliche Einkehrmöglichkeiten unterwegs und einen genussvollen Abschluss als „Sahnestück“ obendrauf. Das Besondere im Donaubergland: Führende Firmen in der Wirtschaftsregion Tuttlingen und Weltfirmen von Rang und Namen unterstützen als „Wegepaten“ die Einrichtung und Unterhaltung der Premiumwege. Sie agieren nicht nur als prominente Sponsoren, sondern ganz aktiv, es gibt gemeinsame Feierabendwanderungen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung und Projekttage mit Auszubildenden zur Pflege und Unterhaltung der Wege. AMBROS MATTES WAHRER HELD Er wohnt an einem der schönsten Premiumwege der Schwäbischen Alb, an der DonauWelle „Eichfelsen-Panorama“, seiner Lieblingsrunde, und ist im Schwäbischen Albverein an vorderster Stelle vor Ort aktiv. Er ist Ausbilder im Hammerwerk Fridingen und lehrt das moderne Schmieden in der Stahlumformung. Außerdem begleitet er die Azubis des „Wegepaten“ Hammerwerk bei Projektarbeiten an ihrem Premiumweg „Donaufelsen-Tour“: Ambros Mattes aus Irndorf. An Sonntagen führt er im nahe gelegenen Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck in der alten Dorfschmiede auch noch das traditionelle Schmiedehandwerk vor ein wahrer Held bürgerschaftlichen Engagements. INFO: www.donaubergland.de Schloss Bronnen, Fridingen © Andreas Beck 16 WANDERMAGAZIN Herbst 2018

Dachstein- Salzkammergut DIE ENERGIETANKSTELLE Tief einatmen, die Sonnenstrahlen genießen und auf der Hütte eine zünftige Jause einnehmen. Almen und Rundwanderwege laden in die Ferienregion im Dachstein Salzkammergut ein. FUTTER FÜR NATURGENIESSER Wandern mit einem Besuch der Höhlenwelten am Krippenstein oder dem ältesten Salzbergwerk der Welt verbinden das geht nur hier. Die Bewegungslust in der Natur im Dachstein Salzkammergut dürften die mehr als 700 Kilometer Wanderstrecken mit Gestaltungsspielraum für alle Ansprüche stillen. Echte Bergfexe können Höhenmeter machen und Kletterabenteuer erleben. Für Familien und weniger Geübte gibt es eine ebenso große Auswahl an Touren, Themenwegen und Plätzen zum Genießen im gemäßigten Gelände. Für viele unvergesslich: die Bilder der sich spiegelnden Bergkulisse im Wasser. Dachstein Salzkammergut Five Finger © DAG/Gregor Semrad GENUSSVOLLE WANDERTIPPS Wer es gemächlich angehen möchte, unternimmt einen Spaziergang auf dem Ostuferwanderweg am Hallstättersee von Obertraun nach Bad Goisern mit Einkehr, z. B. beim Restaurant „Seeraunzn“. Bei einer Tageswanderung am Predigstuhl streift der Wanderer durch Wälder oder bezwingt sogar Felswände. Stärkung erwartet ihn z. B. in der Ratlucken Hütte. Panoramablicke locken auf der Zwieselalm. Die Wanderwege führen über weichen Almboden und unterwegs kann man in einer der vielen Hütten Rast machen. Mystisch mutet das Löckernmoos an. Das Hochmoor und der Löckernsee sind wahre Glücksplätze für die Seele, die Triamerhütte und die Badstubenhütte sorgen hier mit den hausgemachten Mehlspeisen fürs leibliche Wohl. WALTER LASERER SEVEN SUMMITS-BEZWINGER Schon als Kind war Walter Laserer gerne in den Bergen, Wäldern und Höhlen des Salzkammergutes unterwegs. Aus Wanderungen wurden schnell Klettertouren, begleitet von seinem Bruder. Bereits während des Studiums begann die Ausbildung zum staatlich geprüften Berg- und Skiführer. 2006 gelang es Laserer als erstem Österreicher, die berühmten Seven Summits, die höchsten Gipfel jedes Kontinents, zu besteigen. Seit 2009 ist Laserer wieder in Gosau, wo ihn die Kombination aus Bergen, Seen und Höhlen bis heute fasziniert. Seine perfekte Tour fürs Konditionstraining: die Tour vom Vorderen zum Hinteren Gosausee. INFO: www.dachstein-salzkammergut.at Blick vom Krippenstein © DAG/Sylvia Feichtinger- Attwenger WALTER LASERER ist passionierter Bergsteiger und hat die höchsten Gipfel der Welt bestiegen © Alpinschule Laserer Alpin www.wandermagazin.de 17