Specials

Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019

RegioPanorama

Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Aufrufe
vor 11 Monaten

Best of Wandern – Wandermagazin 200

  • Text
  • Wandern
  • Region
  • Wanderer
  • Wandermagazin
  • Herbst
  • Testcenter
  • Frankenwald
  • Natur
  • Regiopanorama
  • Donaubergland
Best of Wandern – in dieser Kooperation haben sich europäische Wanderregionen, Ausrüster, ein Reiseveranstalter und ein Tourenportal zusammengeschlossen. Das Besondere an Best of Wandern ist die Idee des Leih-Services: In allen beteiligten Regionen sind Testcenter eingerichtet worden, in denen Wanderer Ausrüstung ausleihen und einen Tag lang kostenfrei ausprobieren können. Wir stellen die Kooperation sowie ausgewählte Best of Wandern-Regionen vor, ihre lokalen Wanderhelden und deren Wandertipps. Mit dabei sind: Ostbelgien, die Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz, das Räuberland im Spessart, der Frankenwald, Bad Peterstal-Griesbach, das Donaubergland sowie die Ferienregion im Dachstein Salzkammergut.

REGIOPANORAMA BEST OF

REGIOPANORAMA BEST OF WANDERN Frankenwald WANDERN IN DER KÖNIGSKLASSE Der Frankenwald, Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland, bietet erstklassige Qualität für Wanderer von den Strecken bis zur Unterkunft. Blick ins Saaletal © Frankenwald Tourismus, Andreas Hub Gewürzsommelier PETER HAGEN aus Selbitz © Wanderbares Deutschland, Ulrich Pramann HIER HERRSCHT DER WANDERGAST Was dem Bierkenner das bayerische Reinheitsgebot, ist dem Wanderer das Siegel „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes: Es steht für erstklassige Qualität. Diese wird streng geprüft: Mehr als 40 Kriterien galt es für den Frankenwald zu erfüllen. Ob zertifiziertes Wanderwegenetz mit abwechslungsreichen Streckenverläufen, herzliche Gastgeber mit wanderfreundlichen Unterkünften oder aktuelle Wanderinformationen und spezieller Service, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Gastes alles muss passen. Die Kriterien decken jeden Bereich des Wanderurlaubes ab und zeigen: Im Frankenwald kommt jeder „Wandertyp“ auf seine Kosten. Der Fern- und Rundwanderweg FrankenwaldSteig, der bei der Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg Wanderweg 2017 den zweiten Platz belegt hat, lädt mit seinen 242 Kilometern dazu ein, einmal rund um die Region zu wandern. 11 bis 29 Kilometer lang sind seine 13 Der Radspitzturm © Naturpark Frankenwald, Maria Setale Etappen. Bad Steben mit seiner Therme, die Festungsstadt Kronach oder die Bierstadt Kulmbach liegen am Weg. Für Tages- und Halbtagestouren bieten sich die 32 FrankenwaldSteigla an, auf denen die Wanderer den Frankenwald mit all seinen Facetten erkunden: Stille hören, Weite atmen, Wald verstehen der Frankenwald lässt sich auf den Touren mit allen Sinnen genießen. PETER HAGEN GEWÜRZSOMMELIER „Mei Wirtshaus is fei mei Leidenschaft“, sagt Peter Hagen, der als Gewürzsommelier seinen eigenen rustikalen Gasthof in Selbitz führt. Dort kredenzt der gelernte Koch und Schäfer zum Beispiel „Ziegenbrodwöschd“, Rehbraten aus Familienjagd oder aus eigener Aufzucht Fränkisches Milchzicklein nach Großmutters Art. Auf solche Spezialitäten ist er stolz. Peter Hagen liebt seinen Frankenwald und findet die nötige Ruhe und Muße für seine Koch-Kreationen beim Wandern im Wald. Sein Lieblingsweg ist das rund elf Kilometer lange FrankenwaldSteigla „Dreierknock“ bei Presseck im Kulmbacher Land mit herrlichen Ausblicken auf die Hochebenen und den Frankenwald. INFO: www.frankenwald-tourismus.de www.wandern-im-frankenwald.de 14 WANDERMAGAZIN Herbst 2018

Bad Peterstal- Griesbach DIE SCHWARZWÄLDER WANDERSINFONIE IN BAD PETERSTAL-GRIESBACH das sind weite offene Täler, sanfte Hügel und schroffe Berghöhen, rauschende Wasserfälle und die Schwarzwälder Gastlichkeit. Blühende Bergwiesen im Tal der Wilden Rench DIE NATIONALPARKGEMEINDE IM SCHWARZWALD Eingebettet in die Landschaft der NationalparkRegion Schwarzwald liegt Deutschlands erster vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierte „Premiumwanderort“ Bad Peterstal-Griesbach. Wanderer sind hier auf den drei Premiumrundwanderwegen der Schwarzwälder Wandersinfonie dem „Himmelssteig für Höhenverliebte“, dem „Schwarzwaldsteig für Weitblicker“ und dem „Wiesensteig für Genusssucher“ unterwegs. Allen gemeinsam sind naturnahe Pfade und sich immer wieder bietende Weitsichten über und in die Schwarzwälder Berge und Täler. Und die Best of Wandern Partnerbetriebe im Ort bieten ihren Gästen einen ausgezeichneten Service rund ums Wandern. Neben dem Verleih von Wanderequipment, Trockenräumen und einem Vitalfrühstück kennen sich diese Gastgeber besonders gut in der Region aus und geben Tipps für ihre Wandertouren durch die Schwarzwälder Landschaft. BERNHARD MÄNNLE IM SCHWARZWALD VERWURZELT Bernhard Männle, Hotelier und Koch des Hotels Kimmig in Bad Peterstal-Griesbach, ist tief mit seiner Heimat, dem Renchtal, verwurzelt. Als Naturliebhaber genießt er die Landschaft und die Wege der Schwarzwälder Wandersinfonie auch in seiner Freizeit und kehrt jedes Mal mit neuen Rezeptideen zurück. Vor allem der Wiesensteig mit seinen duftenden Wildkräutern und saftigen Weiden hat es ihm angetan, startet dieser doch fast direkt vor seiner Haustür. Der Genusswanderweg führt auf rund 11 km durch das Tal der wilden Rench, über naturbelassene Waldwege und vorbei an herrlichen Ausblicken. INFO: www.bad-peterstal-griesbach.de BERNHARD MÄNNLE ist Hotelier und Koch im Hotel Kimmig Eine urige Hütte und gemütliche Gasthäuser laden zur Schwarzwälder Vesper ein und die Getränkebrunnen am Wegesrand stillen den Durst der Wanderer mit Erfrischungsgetränken. Hier lässt sich die Stille verträumter Waldplätze und der Duft von Wald und Wiesen erfahren Wandern ist in Bad Peterstal-Griesbach ein Genuss für alle Sinne! Ausblicke zum Verweilen entlang des Wiesensteigs Fotos: © Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach www.wandermagazin.de 15