Specials

Europas Schönste Wanderwege 2019
Deutschlands Schönste Wanderwege 2019
Österreichs Schönste Wanderwege 2019
Die schönsten Radwege 2019
Siegerland-Wittgenstein – Waldmeer & QuellenReich

RegioPanorama

Die Rhön – Wandermagazin 204
Best of Wandern – Wandermagazin 204
Thüringer Wald – Wandermagazin 203
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Best of Wandern – Wandermagazin 200
Ruhrgebiet – Wandermagazin 200
Nürberger Land – Wandermagazin 199
Vogesen – Wandermagazin 199
Altmühltal – Wandermagazin 199
Spessart – Wandermagazin 198
Kraichgau-Stromberg – Wandermagazin 202
Die Schwäbische Alb – Wandermagazin 197
Mecklenburg-Vorpommern – Wandermagazin 196
Bayern – Wandermagazin 195
Donau-Ries – Wandermagazin 193
Die Rhön – Wandermagazin 192
Thüringer Wald – Wandermagazin 191
Sauerland – Wandermagazin 190

PocketGuides

MesseGuide zu TourNatur-2019
Lust auf ’ne Runde – Wandern in Bad Schwalbach
Sulzbacher Bergland – Wandermagazin 198
GPS-Navigation und Technik beim Wandern
Die schönsten Wandertouren in Brandenburg
Aufrufe
vor 1 Monat

Belgische Ardennen – Wandermagazin 194

  • Text
  • Wandern
  • Regiopanorama
  • Wanderung
  • Ourthe
  • Hohen
  • Venn
  • Dinant
  • Belgische
  • Ketz
  • Dominik
  • Ardennen

REGIOPANORAMA |

REGIOPANORAMA | Belgische Ardennen Foto: Domäne Grottes de Han Domäne der Grotten von Han Im Mittelpunkt der Erde und im Herzen wilder Natur liegt die Domäne der Grotten von Han. Hier können Besucher in die geologische Märchenwelt einer der schönsten und größten Höhlen Europas eintauchen. Die Inszenierung wurde vom Guide Michelin mit 3 Sternen ausgezeichnet. Nach der Besichtigung lockt Belgiens einziger Tierpark mit den europäischen „Big Five“ Bären, europäischen Bisons, Wölfen, Luchsen und Vielfraßen. Durchstreift werden kann das etwa 250 ha große Gelände per Safari-Bus oder zu Fuß. Übrigens: Die Domäne befindet sich mitten im ersten Geopark Belgiens. Die Anerkennung durch die UNESCO wird 2017 erwartet. www.grotte-de-han.be Ausflüge unter Volldampf In Mariembourg kann man mit der historischen Eisenbahn die südlichen Ausläufer der belgischen Ardennen auf ganz nostalgische Art durchstreifen. Auf der rund 14 km langen Fahrt nach Treignes geht es unter Volldampf durch drei Täler. Sie eröffnet den Passagieren immer wieder schöne Ausblicke auf die außergewöhnliche Landschaft der südbelgischen Wallonie. Im Juli und August verkehren die Bahnen mit Dampf- oder Dieselloks regelmäßig zwischen 10 und 18 Uhr. Am 23. & 24. September 2017 findet das alljährliche Dampf-Festival mit viel Nostalgie rund um das Thema Bahn statt. INFO: Chemin de Fer à Vapeur des 3 Vallées 5660 Mariembourg, Tel. +32/(0)60 31 24 40 secretariat@cfv3v.eu, www.cfv3v.eu Foto: B. Carbonneaux Märchenburg im Warchetal Reinhardstein ist die einzige Burg im Eifelgebiet Belgiens. Die im 14. Jh. erbaute Burg liegt in der Nähe von Belgiens höchsten Punkt (694 m), dem Signal de Botrange im Hohen Venn. Hoch über dem Warchetal thronend blickt sie auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Ab Mitte des 19. Jh. dem Verfall überlassen, erstrahlt sie heute wieder in alter Pracht und ist dank zahlreicher historischer Veranstaltungen eine Attraktion für Touristen. Besichtigung auf Deutsch: Mittwochs nachmittags, an Wochenenden, Feiertagen & während der belg. Schulferien tgl. außer freitags Foto: Jardins de Annevoie Die Gärten von Annevoie Großartige Gartenkunst mit zahlreichen Wasserspielen umgibt das am Maasufer zwischen Namur und Dinant gelegene Schloss von Annevoie. Die Stilelemente reichen dabei von französischer Strenge über italienische Romantik bis hin zu englischer Schwärmerei. Besonders beeindruckend ist, dass die Wasserfälle ihr Wasser schon seit mehr als 230 Jahren ganz ohne den Einsatz von Maschinen und Pumpen aus dem 365 Meter langen „Großen Kanal“ beziehen. Vom 29. April bis 1. Mai 2017 findet hier ein Maskenball statt, bei dem sich Schauspieler im Stile des venezialischen Karnevals farbenprächtig kostümieren. www.annevoie.be INFO: Reinhardstein Asbl, B-4950 Ovifat, Tel. +32/(0)80 44 68 68, info@reinhardstein.net www.reinhardstein.net/de Foto: Château de Reinhardstein

Foto: Floreal Group Foto: Dominik Ketz Floreal Holidays Wer auf der Suche nach Campingplätzen oder Ferienparks in den belgischen Ardennen ist, sollte sich den Namen „Floreal Holidays“ merken. Fünf Campingplätze stehen hier zur Wahl: zwei in La Rocheen-Ardenne und jeweils einer in Rendeux, in Odrimont und in Virton. Jeder Campingplatz hat seinen besonderen Charakter, aber alle sind perfekt gepflegt und mit allen Einrichtungen ausgestattet, die sich Camper wünschen. Zudem verfügt Floreal über vier Ferienparks in Belgien, unter anderem in La Roche-en-Ardenne und in Mont-Saint- Aubert. Alle Parks sind so gelegen, dass sich Kultur- und Natururlaub gut bequem miteinander kombinieren lassen. www.florealholidays.be Foto: Les Auberges de Jeunesse ASBL Belgische Jugendherbergen Längst zählen nicht mehr nur Jugendliche, sondern Menschen allen Alters zu den Gästen der belgischen Jugendherbergen. Dank ihrer Lage sind sie ein Paradies für Naturtouristen für Wanderfreunde und Radler gleichermaßen. Die Jugendherbergen des Verbands „Les Auberges de Jeunesse LAJ“ gibt es in den belgischen Ardennen in Bouillon, Lüttich, Malmedy und Namur. Sie bieten passende Unterkünfte für Familien wie für Einzelreisende zu moderaten Preisen mit abwechslungsreichen Mahlzeiten in einer entspannten und lockeren Atmosphäre. INFO info@lesaubergesdejeunesse.be www.lesaubergesdejeunesse.be Feinschmecker-Region Mons Schokolade, Bier, Honig, Käse aus traditioneller Herstellung ... Belgien ist reich an kulinarischen Genüssen. So steht das Jahr 2017 unter dem Motto „Die Wallonie 2017 zum Anbeißen nah“ und auch in der Region von Mons bietet sich reichlich Gelegenheit, ursprüngliche und hochwertige Produkte zu entdecken. Dazu steht die App „VisitMons“ (Google Play und Apple Store) kostenlos zur Verfügung. Über das gesamte Programm des Genussjahres „Wallonie Gourmande“ mit lokalen Rezepten, Feinschmecker-Veranstaltungen sowie Informationen zu Herstellern und Restaurants informiert die Webseite www.visitMons.be INFO: Visit Mons, 7000 Mons, Tel. +32/(0)65/33 55 80 info.tourisme@ville.mons.be, www.visitMons.be Foto: Gregory Mathelot www.wandermagazin.de